Betriebliches Gesundheitsmanagement BGM

Manager für Betriebliches Gesundheitsmanagement Online-Anmeldung

Sie entwickeln und koordinieren ein BGM unter strategischen Gesichtspunkten. Unter Berücksichtigung aller gesundheitsbezogenen Handlungsfelder und Fachthemen stellen Sie den Aufbau eines ganzheitlichen und pro fessionellen BGM in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen sicher.

Abschluss
Manager für Betriebliches Gesundheitsmanagement
Anerkennung
Staatlich geprüft und zugelassen ZFU-Nr. 7291415
Dauer
9 Monate mit 14 Tagen Präsenzphase und 1 Tag Managerprüfung
Gebühr
3.596,00 € (4 Raten zu je 899,00 €) oder 3.792,00 € (12 Raten zu je 316,00 €)
Prüfung
Zulassung
  • Teilnahme an den Präsenzphasen
  • die Prüfungsleistung der Basisqualifikation
  • zwei Prüfungsleistungen der Aufbauqualifikationen
Art
  • schriftliche und mündliche Prüfung
Zusatzinfo

Mit diesem Lehrgang werden die Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfungen der Basisstufe und der Aufbaustufe des Bundesverbandes Betriebliches Gesundheitsmanagement (BBGM) erfüllt.

Qualifikationsstufe
Stufe 4 Trainerregister; Profiqualifikation
Förderung
Es stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Downloads
Online-Anmeldung

Termine

Für die Qualifikationen der BSA-Akademie stehen jährlich viele hundert Termine an den Lehrgangszentren in Deutschland (bundesweit) und Österreich zur Auswahl. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Termine des gewählten Lehrgangs.

Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)

Betrieblicher Gesundheitsmanager

Gesundheitsexperte im Betrieb - Ergonomie und Rückengesundheit

Gesundheitsexperte im Betrieb - Förderung der psychosozialen Gesundheit

Lehrgangsziel

Der Lehrgang qualifiziert die Teilnehmer dazu, eine auf die Unternehmensziele abgestimmte Strategie zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu entwickeln und die dazu notwendigen Aufgaben und Prozesse erfolgreich zu managen.

Beschreibung

Der Aufbau eines professionellen BGM stellt die dafür zuständigen Personen vor vielfältige und komplexe Aufgaben. Sie reichen von der Initiierung, Koordination und Überwachung der BGM-Kernprozesse bis hin zur kontinuierlichen Verbesserung des gesamten BGM-Systems. Durch den Lehrgang erwerben die Teilnehmer alle Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen, die im Rahmen einer Tätigkeit als professionelle/r Manager/in für Betriebliches Gesundheitsmanagement notwendig sind. Um alle Kompetenzfelder abzudecken, setzt sich der Lehrgang aus vier aufeinander aufbauenden Lehrgangsmodulen zusammen:

  • Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)
  • Betriebliche/r Gesundheitsmanager/in
  • Gesundheitsexperte/in im Betrieb – Ergonomie und Rückengesundheit
  • Gesundheitsexperte/in im Betrieb – Förderung der psychosozialen Gesundheit

Im Leistungsumfang des Lehrgangs sind auch die folgenden Praxisprogramme enthalten:

  • Programm zur Prävention von Muskel-Skelett-Erkrankungen
  • Programm zur Förderung der psychosozialen Gesundheit im Betrieb

Hinweis
Mit dem Lehrgang werden die Zulassungsvoraussetzungen sowohl für die Prüfung der Basis- als auch der Aufbaustufe des Bundesverbandes Betriebliches Gesundheitsmanagement (BBGM) erfüllt.

Zielgruppe/Vorbildung

Der Lehrgang eignet sich besonders für Personalverantwortliche in Unternehmen bzw. öffentlichen Einrichtungen, für Unternehmensberater sowie Fach- und Führungskräfte aus der Fitness- und Gesundheitsbranche.
Für die Teilnahme am Lehrgang sind praktische und/oder theoretische Vorkenntnisse im Themengebiet sinnvoll.

Lehrgangsinhalte

Eine detaillierte Übersicht der Lehrgangsinhalte können Sie sich hier verschaffen. Bei tiefergehenden Fragen berät Sie das BSA-Service-Center (servicecenter@bsa-akademie.de oder +49 681 6855 143) gern persönlich und individuell.

Empfohlene Weiterbildungen

(Ergänzend zu dem hier beschriebenen Lehrgang)