Zum kompetenten Ansprechpartner für Unternehmen qualifizieren

Der Lehrgang „Berater für Firmenfitness“ der BSA-Akademie, einer von über 70 staatlich anerkannten und zugelassenen Lehrgängen, vermittelt Teilnehmern Kompetenzen, um Kooperationsmodelle zwischen Fitnessanlagen und Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen unter Berücksichtigung der dazu notwendigen organisatorischen, finanziellen und steuerlichen Regelungen erfolgreich zu gestalten.

 

Die demografische Entwicklung führt dazu, dass das Durchschnittsalter der Erwerbstätigen beständig steigt und das Angebot an jüngeren Arbeitskräften zurückgeht. Infolgedessen sind gesunde, leistungsfähige und motivierte Mitarbeiter die Basis für die Wettbewerbsfähigkeit und den Erfolg von Unternehmen. Hieraus resultiert, dass immer mehr Unternehmen den Trend der Zeit erkennen und nach und nach in betriebliche Gesundheitsmaßnahmen investieren. Dadurch entwickelt sich auch für Fitness- und Gesundheitsanlagen eine neue potenzielle Zielgruppe, da man Firmen bzw. Unternehmen mit qualifiziertem Personal bei der Entwicklung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements zur Seite stehen kann. Hierzu benötigen Fitness- und Gesundheitsanalagen geeignete Mitarbeiter.
 

Der Lehrgang Berater/in für Firmenfitness

Teilnehmer des Lehrgangs lernen unterschiedliche Möglichkeiten zur Ausgestaltung von Kooperationen zwischen Fitnessanlagen und Betrieben kennen. In diesem Zusammenhang erwerben sie das notwendige Wissen darüber, welche Anforderungen bei einer Kooperationsvereinbarung, z. B. hinsichtlich rechtlicher, steuerlicher und finanzieller Aspekte, zu beachten sind. Des Weiteren lernen die Lehrgangsteilnehmer verschiedene Kommunikationsstrategien gegenüber den Beschäftigten sowie mögliche Vertriebsstrategien zur Kontaktaufnahme mit Unternehmen kennen. Die Teilnehmer werden befähigt, passende Firmenfitnessmodelle für Betriebe unter Berücksichtigung der jeweiligen Ausgangssituation auszuwählen und zielgerichtete Präventionsprogramme für die Beschäftigten in ihrer Anlage erfolgreich zu initiieren.
 

Wie läuft der Lehrgang ab?

Das Lehrgangssystem der BSA-Akademie beinhaltet eine Kombination aus Fernunterricht mit kompakten Präsenzphasen an bundesweiten Lehrgangszentren. Hierdurch agieren die Lehrgangsteilnehmer als ihre eigenen Chefs und können sich die Erarbeitung der speziell angefertigten Lehrgangsmaterialien selbst einteilen. Während der kompakten Präsenzphasen vertiefen die Teilnehmer schließlich die Inhalte aus den Lehrbriefen.
 

Zur Informationsveranstaltung anmelden

Die BSA-Akademie veranstaltet in regelmäßigen Abständen Infoveranstaltungen in ihren Lehrgangszentren in Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Leipzig, München und Saarbrücken. Im Rahmen der Infoveranstaltungen besteht die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck der Räumlichkeiten und Ansprechpartner der BSA-Akademie am jeweiligen Lehrgangszentrum zu verschaffen. Zudem informiert die BSA-Akademie über das kombinierte Lehrgangssystem aus Fernunterricht und kompakten Präsenzphasen, den modularen Aufbau sowie über den „Berater für Firmenfitness“ und die weiteren staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge der BSA-Akademie.