Spargel – mit geringer Kalorienzahl aber vielen Nährstoffen gut in den Frühling starten

Spargel liefert durch seinen hohen Wassergehalt nur wenige Kalorien, gleichzeitig aber einen hohen Gehalt an den Vitaminen C, E und Folat sowie den Mineralstoffen Kalium und Magnesium. Außerdem enthält Spargel verschiedene sekundären Pflanzenstoffe, welche gesundheitsfördernde Wirkungen auf unseren Körper haben.

 

Spargel

Hier werden derzeit antioxidative, entzündungshemmende, krebshemmende, blutdruckregulierende und cholesterinsenkende Wirkungen in Studien diskutiert. Durch seine lange Verweildauer im Magen und löst er ein gutes Sättigungsgefühl aus.

Rezeptidee (für 1 Portion):

Spaghetti mit Orangensoße, Spargel und Garnelen

100 g Spaghetti

150 g Spargel

100 ml Orangensaft

30 ml Kokosmilch

2-4 Garnelen (geschält) je nach Belieben

½ TL Currypulver

Salz und Pfeffer nach Belieben

Kaltgepresstes Olivenöl

Natives Kokosöl

 

Zubereitung:

Spaghetti al dente kochen. Spargel schälen und (wenn möglich) im Dampfgarer zubereiten (je nach Dicke). Die Garnelen im Kokosöl in der Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten anbraten. Den Orangensaft durch Kochen konzentrieren und mit der Kokosmilch und den Gewürzen vermengen. Die Spaghetti mit der Soße in einem Topf geben, sodass die Soße von den Nudeln aufgenommen werden kann. Den Spargel aus dem Dampfgarer nehmen, halbieren und nur mit kaltgepresstem Olivenöl beträufeln. Dann den Spargel und die Garnelen auf den Spaghetti mit Orangensoße platzieren.

 

Über die Autorin:

Aline Emanuel ist Ernährungsberaterin und Leiterin des Fachbereichs Ernährung an der DHfPG/BSA-Akademie.

Mehr Infos zu den Weiterbildungen im Fachbereich Ernährung unter bsa-akademie.de/ernaehrung.