Neuer Lehrgang: Fachkraft für Kommunales Gesundheitsmanagement

Ab 2022 bieten wir einen neuen Lehrgang im Bereich Gesundheitsförderung an – die ersten Präsenzphasen finden bereits im Januar statt!

 

Neuer Lehrgang: Fachkraft für Kommunales Gesundheitsmanagement

Kommunales Gesundheitsmanagement in Quartieren, Kommunen oder Landkreisen

Der neue BSA-Lehrgang qualifiziert die Teilnehmenden dazu, gesundheitsfördernde Strukturen in kommunalen Settings zu entwickeln. Dies bietet z. B. Mitarbeitenden von Fitness- und Gesundheitsunternehmen die Möglichkeit, Kooperationen mit Kommunen sowie den angrenzenden Settings, wie Schulen oder Kitas, beispielsweise im Bereich Bewegung einzugehen.

Für wen ist der Lehrgang geeignet?

  • Beschäftigte in kommunalen Einrichtungen, z. B. Gemeindeverwaltung oder Gesundheitsamt, bei einer Krankenkasse oder einer vergleichbaren Institution im Gesundheitswesen, die sich für die Einführung und Umsetzung eines Kommunalen Gesundheitsmanagements qualifizieren möchten.
  • Fachkräfte aus der Fitness- und Gesundheitsbranche, die Kooperationen mit Kommunen sowie den angrenzenden Settings, wie Schulen oder Kitas, beispielsweise im Bereich Bewegung eingehen wollen.
  • Interessierte, die – idealerweise mit theoretischen und/oder praktischen Vorkenntnissen im Themengebiet – selbstständig im Kommunalen Gesundheitsmanagement tätig werden wollen.

Die Inhalte des Lehrgangs:

Neben den Grundlagen der Prävention und Gesundheitsförderung befasst sich der Lehrgang unter anderem mit den Themen Public Health und Epidemiologie. Zudem werden Methodenkompetenzen in den Bereichen Netzwerkmanagement sowie Marketing und Öffentlichkeitsarbeit vermittelt.

Alle Infos:

Fachkraft für Kommunales Gesundheitsmanagement