Gesundheitsförderung BSA

  Hygienebeauftragte/r (BSA) Online-Anmeldung

Ausgezeichnete Hygiene als Visitenkarte Ihres Dienstleistungsbetriebes: Sie erwerben online die Kompetenzen, um z. B. in Fitness-, EMS- oder Sonnenstudios Hygienekonzepte zu planen, einzuführen und zu überwachen – auch im Rahmen der BSA-Zert-Hygienezertifizierung.

Abschluss
Hygienebeauftragte/r (BSA)
Gebühr
117,81 € (inkl. Umsatzsteuer, netto 99,00 €)
Prüfung
Zulassung
  • Absolvieren des Online-Lernmoduls
Art
  • Online-Test
Zusatzinfo

Die Qualifikation umfasst folgende Bestandteile:

  • Digitaler Lehrbrief
  • Online-Lernmodul


Die Qualifikation erfüllt eine wesentliche Voraussetzung zur Unternehmenszertifizierung durch die BSA-Zert. Im Rahmen einer BSA-Zert-Hygienezertifizierung begleiten Absolventinnen/Absolventen die Einführung, stellen die dauerhafte Umsetzung des Hygienekonzeptes sicher und bereiten die regelmäßigen Überwachungen der Zertifizierung vor (bsa-zert.de/hygiene).

Die Erstqualifikation besitzt eine Gültigkeit von 5 Jahren und kann durch eine Auffrischungsfortbildung verlängert werden.

Qualifikationsstufe
Stufe 2 Trainerregister; Basisqualifikation
Förderung
Es stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Downloads
Online-Anmeldung

Lehrgangsziel

Die Qualifikation „Hygienebeauftragte/r (BSA)“ bereitet auf die Einführung, Umsetzung und Überwachung von betrieblichen Hygienekonzepten nach der Hygienenorm der BSA-Zert vor. 

Ziel ist es, in Unternehmen der Dienstleistungsbranche, zum Beispiel in Fitness-, EMS- und Sonnenstudios, sowie Physiotherapiepraxen Regelungen zur Betriebs-, Personal-, Kunden-, Wäsche- und Lebensmittelhygiene zu treffen und umzusetzen, sodass Kunden und Mitarbeiter höchste Sauberkeit vorfinden und vor Gesundheitsrisiken geschützt werden. Beispielhaft werden als Handlungsorientierung auch Konzepte für die Umsetzung von amtlich vorgegebenen Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie vorgestellt

Beschreibung

Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen sind grundlegende Voraussetzungen dafür, dass Kunden sich in Dienstleistungseinrichtungen wohlfühlen. Zudem ist die Umsetzung eines umfassenden Hygienekonzeptes ein wesentlicher Baustein für den Gesundheitsschutz von Kunden und Beschäftigten. Verstärkt wird dies durch das gestiegene Hygienebewusstsein im Zuge der Corona-Pandemie. Insbesondere für Fitness-, EMS- und Sonnenstudios sowie Physiotherapiepraxen ist ein zielgerichtetes Hygienekonzept von höchster Bedeutung, wenn sie Kunden gewinnen und dauerhaft überzeugen möchten. 

Das Online-Lernmodul bietet den Teilnehmenden praktische Hilfestellungen und Vorlagen zur Erstellung eines umfassenden betrieblichen Hygienekonzeptes. Sie sind nach Abschluss der Qualifikation in der Lage, die Unternehmensleitung in Hygienefragen zu beraten und Ansprechperson für die Belegschaft zu sein.

Zielgruppe/Vorbildung

Die Qualifikation richtet sich an Mitarbeiter/-innen in Dienstleistungsbetrieben und insbesondere an Unternehmen wie Fitness-, EMS- oder Sonnenstudios sowie Physiotherapiepraxen, die ein für den Betrieb passendes Hygienekonzept erstellen sowie sich nach der Hygienenorm der BSA-Zert zertifizieren lassen möchten.

Lehrgangsinhalte

Eine detaillierte Übersicht der Lehrgangsinhalte können Sie sich hier verschaffen. Bei tiefergehenden Fragen berät Sie das BSA-Service-Center (servicecenter@bsa-akademie.de oder +49 681 6855 143) gern persönlich und individuell.

  1. Grundlagen der Hygiene
    • Ziel der Hygiene
    • Rolle Hygienebeauftragte/r
  2. Reinigung
    • Reinigungsarten u. -verfahren
    • Reinigungsmittel
  3. Desinfektion
    • Desinfektionsmaßnahmen
    • Desinfektionsmittel
  4. Betriebshygiene
    • Belüftung
    • Abfallmanagement
  5. Sicherheit
    • Gefahrstoffe
    • Warn-, Verbots-, Gebotszeichen
    • Persönliche Schutzausrüstung
  6. Personalhygiene
    • Handhygiene
    • Hautschutz
  7. Kundenhygiene
    • Kundeninformation
    • Hust- und Nies-Etikette
  8. Wäschehygiene u. Bekleidung
  9. Lebensmittelhygiene
  10. Gesetzliche Grundlagen
    • Infektionsschutzgesetz
    • Hygieneverordnungen
  11. Betriebliche Pandemieplanung
    • Beispielkonzepte „Corona“