Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche

Die Zahl der behandelten Infektionskrankheiten ging durch die Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen stark zurück. Allerdings hatte die Pandemie laut einer aktuellen Studie der DAK-Gesundheit schwerwiegende Folgen für die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen in Deutschland. So stiegen beispielweise die Adipositas-Diagnosen im vergangenen Jahr um 60 Prozent an. Auch stationär behandelte Essstörungen wie Magersucht und Bulimie nahmen in den Lockdowns um zehn Prozent zu.

 

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler untersuchten anonymisierte Daten von knapp 800.000 Kindern und Jugendlichen. Dabei wurden die Krankenhausaufenthalte 2020 im Vergleich zu 2019 analysiert. DAK-Vorstandschef Andreas Storm spricht von alarmierenden Folgen für die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen und fordert einen "Aktionsplan Kindergesundheit". Darin müsse auf die Situation in Familien, Kitas, Schulen und Vereinen eingegangen werden.

Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte, Dr. Thomas Fischbach, betont vor allem die negativen Effekte in den Bereichen Körpergewicht und psychische Gesundheit. Wegen Depressionen und Ängsten wurden Ende 2020 acht Prozent mehr Kinder und Jugendliche stationär behandelt.

Beitrag zur Gesundheitsförderung von Kindern leisten

Aktuelle Studien über den Gesundheits- und Leistungszustand der Heranwachsenden zeigen jedoch alarmierende Ergebnisse. Bereits im Kindesalter treten Haltungs- und Organleistungsschwächen sowie Übergewicht auf. In diesem Zusammenhang können Fitness- und Gesundheitsanlagen mit ihren vielfältigen und attraktiven Sportangeboten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung der Kinder leisten. Die Qualifikation „Kursleiter/in Fit Kids“ setzt genau an dieser Stelle an und zeigt Möglichkeiten auf, wie Kinder zu fitness- und gesundheitsbewussten Kunden von heute und langfristig auch von morgen werden können. Der Lehrgang vermittelt theoretisch und praktisch die sportmedizinischen und pädagogischen Grundlagen zur Bewegungs- und Trainingslehre mit Kindern im Grundschulalter.

 

Zur Studie der DAK-Gesundheit