Trainer für Körpergewichts- und Schlingentraining Online-Anmeldung

Dem Merkzettel hinzufügen

Sie konzipieren Trainingsprogramme mit Körpergewichts und Schlingenübungen für unterschiedliche Trainingsziele und Leistungslevels. Sie unterweisen Ihre Kunden in den korrekten Bewegungsablauf, korrigieren Bewegungsfehler und geben Hilfestellungen bei der Bewegungsausführung.

Abschluss
Trainer für Körpergewichts- und Schlingentraining
Anerkennung
Staatlich geprüft und zugelassen ZFU-Nr. 7345419
Dauer
3 Monate mit 3 Tagen Präsenzphase
Gebühr
898,00 € (in 1 Rate) oder 984,00 € (6 Raten zu je 164,00 €)
Prüfung
Zulassung

Teilnahme an der Präsenzphase

Art

Lehrprobe

Zusatzinfo

Von Paketpreis profitieren!
Buchen Sie jetzt den/die "Trainer/in für Körpergewichts- und Schlingentraining" zusammen mit dem/der "Trainer/in für Freihantel- und Kettlebelltraining" und sparen bis zu 503 EUR.  Weitere Infos zum reduzierten Paketpreis finden Sie hier.

Qualifikationsstufe
Stufe 3 Trainerregister; Aufbauqualifikation
Erfüllt DIN-Norm 33961 (Stufe 2)
Förderung
Es stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Downloads
Online-Anmeldung

Termine

Für die Qualifikationen der BSA-Akademie stehen jährlich viele hundert Termine an den Lehrgangszentren in Deutschland (bundesweit) und Österreich zur Auswahl. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Termine des gewählten Lehrgangs.

Lehrgangsziel

Der Lehrgang „Trainer/in für Körpergewichts- und Schlingentraining“ qualifiziert die Teilnehmer, Kunden mit unterschiedlichen Trainingszielen sowie unterschiedlichen Leistungsvoraussetzungen bei der Umsetzung eines Körpergewichts- und Schlingentrainings kompetent zu betreuen. Die Teilnehmer konzipieren Trainingsprogramme, führen Übungsunterweisungen durch, identifizieren und korrigieren Bewegungsfehler und leisten je nach Bedarf Hilfestellung bei der Bewegungsausführung. Bei diesen Tätigkeiten berücksichtigen die Teilnehmer didaktisch-methodische sowie anatomisch-funktionelle und biomechanische Aspekte.

Beschreibung

Das Training mit dem eigenen Körpergewicht hat eine lange Tradition und viele Varianten. Sowohl im Fitnesstraining als auch im Athletiktraining genießt das Körpergewichtstraining einen hohen Stellenwert, da nur eine minimale Anzahl an Hilfsmitteln notwendig ist. Darüber hinaus ist es im Freizeit- und Breiten- sowie im Leistungssport als essenziell anzusehen, das eigene Körpergewicht überwinden oder stabilisieren zu können. Das Schlingentraining ist eine Sonderform des Körpergewichtstrainings und hat sich aufgrund seiner Funktionalität im Fitnesstraining sowie im Athletiktraining etabliert. Im Fokus des Schlingentrainings steht das funktionelle Krafttraining von Muskelketten, insbesondere die Verbesserung der Rumpfstabilität und -mobilität. Aufgrund der funktionellen Vorteile sowie der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Körpergewichts- und Schlingentrainings besteht ein Bedarf an qualifizierten Trainern, die in der Lage sind, ihren Kunden ein effektives und effizientes Körpergewichts- und Schlingentraining zu ermöglichen.

Zielgruppe/Vorbildung

Der Lehrgang richtet sich an Trainer, die bereits über eine grundlegende Qualifikation im Krafttraining verfügen und ihre Kompetenzen im Körpergewichts- und Schlingentraining vertiefen und ausweiten wollen. Die BSA-Qualifikation „Fitnesstrainer/in-B-Lizenz“ oder eine vergleichbare Vorbildung ist Voraussetzung für die Lehrgangsteilnahme.

Empfohlene Weiterbildungen

(Ergänzend zu dem hier beschriebenen Lehrgang)