Zum Experten in Sachen Gesundheitsförderung qualifizieren

Die BSA-Akademie bietet im Fachbereich Gesundheitsförderung verschiedene Lehrgänge an, mit denen die Teilnehmer sich für das Zukunftsfeld der Gesundheitsförderung und Prävention qualifizieren. Als professioneller Gesundheitsdienstleister können sie u.a. Präventionskurse nach § 20 SGB V anbieten …

Gesundheitsförderung

Im Fachbereich Gesundheitsförderung durchstarten

Durch den demographischen Wandel und das vermehrte Führen eines ungesunden, inaktiven Lebensstils sind die Herz-Kreislauf- sowie Muskel-Skelett-Erkrankungen in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Eine Beratung, Motivation und Unterstützung von Menschen beim Aufbau und der Beibehaltung eines gesunden Lebensstils ist daher notwendig. Die BSA-Akademie bietet von Aufbau- bis hin zu Profiqualifikationen Interessenten die Möglichkeit, sich zum Gesundheitsexperten zu qualifizieren.

Aufbauqualifikation – „SPA-Berater“
Mit dem Lehrgang erwerben die Teilnehmer die Kompetenzen, Kunden professionell hinsichtlich verschiedenster SPA-Anwendungen zu beraten und ein individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenes SPA-Arrangement zusammenzustellen. So lernen die Teilnehmer die Grundlagen der SPA-Philosophie und die zentralen Säulen von SPA-Anwendungen sowie nationale und internationale SPA-Angebote kennen. Ebenso erhalten sie einen Überblick über Aufbau und Struktur eines SPA-Betriebes.

Aufbauqualifikation – „Gesundheitscoach“
Der Lehrgang „Gesundheitscoach“ qualifiziert die Teilnehmer, Kunden zur gesunden Lebensführung professionell zu beraten. Durch den zielgerichteten Einsatz gesundheitspsychologischer Techniken werden diese beim Aufbau und der Beibehaltung eines gesundheitsförderlichen Lebensstils unterstützt. Im Fokus stehen dabei das individuelle Bewegungs-, Ernährungs- und Entspannungsverhalten.

Profiqualifikation – Lehrer für Wellness und Gesundheit
Der Lehrgang vermittelt den Teilnehmern fundiertes Hintergrundwissen aus den Themengebieten Medizin, Gesundheitssport, Ernährung, Entspannung und SPA-Anwendungen. Sie lernen, Kunden professionell hinsichtlich verschiedenster SPA-Anwendungen zu beraten und ein individuell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenes SPA-Arrangement zusammenzustellen. Ergänzend dazu erwerben die Teilnehmer praktische Kompetenzen, um gesundheitsförderliche Bewegungsprogramme unter Berücksichtigung der individuellen gesundheitlichen Ausgangssituation von Kunden wirksam zu gestalten.

Profiqualifikation – Lehrer für Prävention und Gesundheitsförderung
Der Lehrgang „Lehrer/in für Prävention und Gesundheitsförderung“ qualifiziert die Teilnehmer zur Planung, Umsetzung und Überprüfung von Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung in den Handlungsfeldern körperliche Aktivität, Ernährung und Stressbewältigung/Entspannung. Ergänzend zu den theoretischen Kenntnissen erwerben sie praktische Kompetenzen, um gesundheitsförderliche Bewegungsprogramme unter Berücksichtigung der individuellen gesundheitlichen Ausgangssituation von Kunden wirksam zu gestalten.

Weitere Informationen:
Fachbereich Gesundheitsförderung