Mit der „Gruppentrainer/in-A-Lizenz“ Kursprogramme professionell leiten

Die Profiqualifikation „Gruppentrainer/in-A-Lizenz“ vermittelt Lehrgangsteilnehmern sportpraktische Kompetenzen, die diese zur Leitung und Betreuung qualitativ hochwertiger Gruppentrainingsangebote befähigt.

Gruppentrainer-A-Lizenz

Für eine umfassende Betreuung von Fitness- und Gesundheitssportlern qualifizieren

In vielen modernen Unternehmen der Zukunftsbranche Prävention, Fitness und Gesundheit zählt das Gruppentraining mit den verschiedensten Ausführungen und Varianten zum festen Bestandteil des Kursangebotes. Daher sollte auch jede Fitness- und Gesundheitsanlage über fachkompetentes Personal verfügen, das den Bedürfnissen der immer mehr werdenden Fitnessinteressenten gerecht wird. Die BSA-Akademie bietet mit ihrem Fachbereich Fitness/Gruppentraining und der dazu gehörgien Profiqualifikation „Gruppentrainer/in-A-Lizenz“ Interessenten die optimale Möglichkeit sich gruppentrainingsspezifische Kompetenzen anzueignen.

Was bietet mir der Lehrgang?
Der Lehrgang „Gruppentrainer/in-A-Lizenz“ qualifiziert die Teilnehmer für eine umfassende Betreuung von Fitness- und Gesundheitssportlern mit der Ambition zur Teilnahme an abwechslungsreichen, professionellen und qualitativ hochwertigen Gruppentrainingsangeboten. Die Profiqualifikation setzt sich aus sportmedizinischen, trainingstheoretischen, gruppenspezifischen, sportpraktischen als auch sportpädagogischen Fachkenntnissen zusammen. Neben den Modulen aus verschiedenen Basis- und Aufbauqualifikationen (Gruppentrainer/in-B-Lizenz, Kursleiter/in Cardio, Kursleiter/in Workout, Kursleiter/in Gesundheit, Kursleiter/in Pilates) haben Teilnehmer des Weiteren die Möglichkeit aus einem von sechs Zusatzlehrgängen zu wählen. Diese frei wählbare Aufbauqualifikation stellt eine Möglichkeit zur Erweiterung der fachlichen Kompetenz in den Bereichen Osteoporoseprävention, Rückenschule, Senioren, Fit Kids, Indoor-Cycling oder Schwangerschaft dar.

Wie läuft der Lehrgang ab?
Alle Lehrgänge der BSA-Akademie beruhen auf einem speziellen Lehrgangssystem, dass eine Kombination von Fernunterricht mit kompakten Präsenzphasen beinhaltet. Die Dauer des Lehrgangs „Gruppentrainer/in-A-Lizenz“ beläuft sich auf 9 Monate, mit 16 Tagen Präsenzphase, die an einem der über 20 Lehrgangszentren absolviert werden können. Auf die Präsenzphase selbst bereiten sich die Teilnehmer mit speziell angefertigten Lehrbriefen vor, wodurch auch die Weiterführung der beruflichen Tätigkeit möglich ist.

Für wen eignet sich dieser Lehrgang?
Interessenten an einer umfassenden Qualifikation im Gruppentrainingsbereich, die bestrebt sind, die sportliche Leitung des Kursbereiches in verschiedensten Unternehmen der Zukunftsbranche Prävention, Fitness und Gesundheit zu übernehmen, können sich mit der Profiqualifikation die notwendigen Kompetenzen aneignen.

Weitere Informationen
Fachbereich Fitness/Gruppentraining
„Gruppentrainer-A-Lizenz“