Matthias Schömann-Finck holt Bronze bei der Ruderergometer-DM

Am 3. Februar wurde der "24. NWRV Indoor-Cup" in der THG-Halle in Essen-Kettwig ausgetragen. Im Rahmen der offenen Landesmeisterschaften des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbandes wurden zum 23. Mal die Deutschen Meister im Indoor-Rowing gesucht. Der Deutsche Ruderverband und der Hauptsponsor, die Firma Concept2 Deutschland, trugen die Meisterschaften mit Vorläufen und Finals an einem Tag aus. Matthias Schömann-Finck, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Deutschen Hochschule und BSA-Akademie konnte sich am Ende die Bronzemedaille sichern.

Matthias Schömann-Finck mit Bronze bei der Ruderergometer-DM

Bronze für Matthias Schömann-Finck

Matthias Schömann-Finck hat bei der Deutschen Indoor-Rowing Meisterschaft den dritten Platz in der Kategorie Leichtgewicht der Männer erreicht. Der wissenschaftliche Mitarbeiter der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und der BSA-Akademie benötigte für die 2000 m 6:24,2 Minuten und musste lediglich den jüngeren Kollegen, Joachim Agne und Jonathan Schreiber, den Vortritt lassen.

Seinen Fokus legt Matthias Schömann-Finck nun auf die World Rowing Indoor Championships 2019 in der „Walter Pyramid“ der Long Beach State University in Kalifornien, die am 24. Februar stattfinden.