Einsatz von Agilitätstests im Leistungsfußball am Beispiel FSV Frankfurt

Im Rahmen der Saisonvorbereitung ist es für jeden Verein, Trainer aber auch Spieler ist es notwendig und wichtig den aktuellen Leistungsstand zu kennen. Dies vor allem bezogen auf die spielrelevanten Faktoren. Neben den allgemeinen Kennwerten wie Sauerstoffaufnahmekapazität (ventilatorische Schwellen), Kraft- und Kondition ist die Agilität und Sprintschnelligkeit eine der leistungslimitierenden motorischen Fähigkeiten. Eine Leistungsfeststellung dient demnach als Basis für eine Trainingsplanung.

Mit der BSA-Akademie zum Athletiktrainer

Mit der BSA-Akademie zum Athletiktrainer

Im Fußball zählt die laterale und lineare Schnelligkeit zu den Schlüsselfaktoren. Eine probate und relevante Testung ist der T-Test. Dieser Test wurde im Rahmen der Saisonvorbereitung des FSV Frankfurt genutzt.

Der Aufbau und Ablauf des T-Tests
Zu Beginn steht ein kurzer bewegungsspezifischer Warm-up. Danach erfolgen der Reihe nach 3 Testläufe, die mit einer ein-minutigen Pause absolviert werden.  Der Streckenaufbau hat eine T- Form (daher die Testbenennung). Die Wegstrecke ist 10 Meter linear (zu Punkt B), dann 5 Meter lateral (zu Punkt C), dann 10 Meter lateral zu Punkt D und von dort zurück (passierend den Punkt B) zum Startpunkt A. Der durchschnittliche Wert dient als Testergebnis.

„Der Vorteil dieser Testung liegt nicht nur in der Einfachheit, sondern v.a. in der hohen Sportspezifität. Der Sportler muss neben der linearen und lateralen Sprintschnelligkeit auch über eine gute Agilität (Richtungswechsel) verfügen“, so der für das Athletiktraining zuständige Prof. Dr. Daniel Kaptain, der auch als Dozent an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie tätig ist.

Der Test beim FSV Frankfurt dient nicht nur zur Leistungsfeststellung, sondern auch zur Trainingsplanung. In regelmäßigen Abständen dienen solche Testungen auch zu Kontrolle in wie weit das begleitende Athletiktraining erfolgreich ist. Als Trainingspartner und Sponsor unterstützt Prof. Dr. Daniel Kaptain die Trainer bei PRIME TIME Fitness für das Training beim Traditionsverein.

Qualifikationen im Athletiktraining erreichen
Die speziellen Testungen, Trainingsübungen und die Trainingsplanung für diverse Sportarten und Leistungslevel ist zentraler Bestandteil der staatlich geprüften und zugelassenen BSA-Qualifikationen zum "Athletiktrainer" und "Athletiktrainer Leistungssport". Die Absolventen werden hier von erfahrenden Dozenten in die Arbeit mit Sportlern geschult und erhalten das notwendige Praxiswissen vermittelt.