Ein- und Aufstieg im Fachbereich Mentale Fitness mithilfe der BSA-Akademie

Die BSA-Akademie bietet Interessenten die Möglichkeit, sich im Fachbereich Mentale Fitness von der Basisqualifikation als Mentaltrainer-B-Lizenz bis hin zum Lehrer für Mentale Fitness zu qualifizieren und somit zum Experten für Prävention und Gesundheitsförderung aufzusteigen …

Qualifikationen aus dem Fachbereich Mentale Fitness der BSA-Akademie versetzen Teilnehmer in die Lage, Kunden bei individuellen Zielen im Rahmen von Prävention und Gesundheitsförderung zu unterstützen, z.B. im Rahmen von komplexen Stressmanagementprogrammen oder der Förderung der mentalen Stärke. Gerade in Zeiten, in denen Stress und Krankheiten wie Burnout immer mehr in den Vordergrund rücken, ist eine mentale Stärke vor allem für Arbeitnehmer unverzichtbar.

Einstieg mit der Mentaltrainer-B-Lizenz
Um Mentales Training zielbringend umzusetzen, sind fundamentale Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich. Der nebenberufliche Lehrgang Mentaltrainer-B-Lizenz befähigt die Lehrgangsteilnehmer, das Verhalten ihrer Kunden besser zu verstehen und Techniken des Mentalen Trainings gezielt zur Unterstützung individueller Ziele im Rahmen von Prävention und Gesundheitsförderung einzusetzen. Die Teilnehmer werden qualifiziert, Menschen bei der Findung eines gesunden Lebensstils als auch beim Ausbau ihrer mentalen Stärke zu unterstützen. Dieser Lehrgang richtet sich an Interessenten, die sich grundlegende Kenntnisse im Bereich des Mentalen Trainings aneignen wollen.

Mit vier Aufbauqualifikationen Kompetenzen erweitern
Aufbauend auf den Kenntnissen der Mentaltrainer-B-Lizenz besteht die Möglichkeit, seine Kompetenzen mit einer der vier möglichen nebenberuflichen Aufbauqualifikationen zu vertiefen. Aber auch für Quereinsteiger bzw. Trainer in Fitness-Studios, Personal-Trainer, Trainer in Vereinen sowie im betrieblichen Gesundheitsmanagement und Stressmanagement tätige Personen, können mithilfe der Lehrgänge Entspannungstrainer, Berater für Stressmanagement, Kommunikationstrainer und Mental Coach spezielle Kompetenzen im Bereich der mentalen Fitness erlangen.
Teilnehmer am Lehrgang Entspannungstrainer erwerben das theoretische und didaktisch-pädagogische Rüstzeug für die Erarbeitung von Entspannungskonzepten und deren praktische Umsetzung.

Berater für Stressmanagement erlernen praktisch anwendbares, theoretisches und methodisches Wissen, um Kunden zu helfen, Stressfaktoren im Alltag bewusst wahrzunehmen und diese mit individuellen Strategien und Mitteln des Stressmanagements zu bewältigen.
Mithilfe des Kommunikationstrainers erhalten Absolventen des Lehrgangs einen umfangreichen Einblick in die psychologischen Grundlagen interpersoneller Kommunikation.
Als weitere Aufbauqualifikation bietet die BSA-Akademie Interessenten den Lehrgang Mental Coach an. Dieser vermittelt Lehrgangsteilnehmern grundlegendes Wissen bezüglich der Strukturierung und Steuerung von Coaching-Prozessen.

Lehrer für Mentale Fitness – Die Profiqualifikation
Der nebenberufliche Lehrgang Lehrer für Mentale Fitness vermittelt eine umfassende Qualifikation in unterschiedlichen Bereichen der Mentalen Fitness. Dabei geht es z. B. um einen besseren Umgang mit Einzelpersonen und Teams, insbesondere hinsichtlich Führung, Motivation, Kommunikation und Beratung sowie einer ganzheitlichen, gesundheitsorientierten Betreuung. Gerade der Lehrgang Entspannungstrainer kann dafür eine hilfreiche Komponente darstellen. Die Fachkenntnisse aus dem Profiabschluss können auch mit einschlägigen Abschlüssen im Fachbereich Betriebliches Gesundheitsmanagement BGM kombiniert werden. Wenn es beispielsweise darum geht, im Rahmen eines BGM bei regionalen Firmen und Einrichtungen Seminare bzw. Vorträge zum Thema Stressmanagement und Entspannung anzubieten.

Weitere Informationen:
Fachbereich Mentale Fitness