BSA-Akademie bereitet optimal auf IHK-Prüfungen vor

Mit den BSA-Lehrgängen Fitnessfachwirt und Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung machen Studioleiter sich selbst oder ihre Mitarbeiter fit für öffentlich-rechtliche Fachwirtprüfungen vor der IHK.

Fachwirtabschlüsse an der BSA-Akademie

Optimal auf IHK-Prüfungen vorbereiten

BSA-Qualifikation Fitnessfachwirt
Die BSA-Qualifikation Fitnessfachwirt deckt die beiden Bereiche Fitness und Management umfassend ab. Die Teilnehmer erwerben wichtige Kompetenzen in den Bereichen Fitness-, Cardio-, Gesundheits- und Sportrehabilitationstraining sowie Ernährung und sind somit in der Lage, einen Fitnessbetrieb professionell zu leiten.

Zusätzlich vermittelt der nebenberufliche Lehrgang branchenspezifische Inhalte in Betriebswirtschaft, Personalführung, Marketing sowie Verkaufs- und Servicemanagement, um ein Fitnessunternehmen wirtschaftlich erfolgreich führen zu können.

BSA-Qualifikation Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung
Die Teilnehmer dieser Qualifikation auf „Meister“-Niveau eignen sich im Zuge des Lehrgangs die Kompetenzen an, um zielgruppenspezifische Präventionsmaßnahmen in den Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung und Stressreduktion/Entspannung zu entwickeln und aktiv die Gesundheit verschiedener Personen und Gruppen zu managen.

Optimal auf IHK-Prüfung vorbereitet
Zur weiteren Vorbereitung auf die IHK-Prüfung bietet die BSA-Akademie zusätzlich einen Spezialkurs zur Prüfungsvorbereitung für den jeweiligen Fachwirt an. Während dieser Präsenzveranstaltung vertiefen die Teilnehmer ihr Wissen in den unterschiedlichen Fachbereichen, wobei ein besonderer inhaltlicher Schwerpunkt auf den Prüfungsbezug gelegt wird.

Weitere Informationen unter +49 681 6855-0 oder www.bsa-akademie.de/fachwirte