Training und Coaching – Fitnesscoach als Schnittstelle auf dem Weg zum Kundenziel

Kunden bzw. Mitglieder kommen mit unterschiedlichen Anliegen zum Trainer: Sie möchten fitter werden, ihre Ausdauer verbessern, ihrem Rücken etwas Gutes tun, einen gesünderen Lebensstil in ihren Alltag integrieren, um nur einige zu nennen.

 

Trainer und Coach

Trainerinnen und Trainer sind mit ihrer Fachkompetenz und Expertise in jeder Hinsicht gefragt auf Kunden und ihre Wünsche einzugehen und sie bei der Zielerreichung zu unterstützen. Trotzdem kann es vorkommen, dass sie mit ihrem Fachwissen in der Betreuung der Trainierenden an einen Punkt kommen, wo eher „Ratlosigkeit“ herrscht, was der nächste Schritt in Richtung Zielerreichung für den Kunden sein muss. Genau dann sind Werkzeuge und Techniken aus der Coachingpraxis interessant, da dem Trainer dadurch neue Möglichkeiten im Umgang mit Kunden aufgezeigt werden (Heckhausen, 1989; Rheinberg, 1997).

Kunden bei der Zielerreichung unterstützen

Während Trainerinnen und Trainer in erster Linie als Wissensvermittler agieren und Trainierende anleiten, eigene Lernerfahrungen zu machen, moderiert ein Coach Lernprozesse des Kunden und verhilft ihm noch mehr aus seinem Potenzial herauszuholen. Ein Coach fungiert demzufolge als „Lotse“ für den Kunden auf seinem Weg zum Ziel. Denn auch der beste Trainingsplan muss vom Kunden regelmäßig umgesetzt werden, wenn das Training möglichst effektiv und effizient sein soll.

Mit Hilfe der Integration von Coaching-Techniken im Trainingsalltag kann es dem Trainer gelingen die Bedürfnisse des Kunden noch besser zu verstehen und den Kunden bei der Erreichung seiner Ziele gezielt zu motivieren und zu unterstützen (Middelkamp, Steenbergen & Wolfhagen, 2013).

Weiterbildung zum Fitnesscoach

Fitnesstrainerinnen und -trainer setzen sich in diesem Lehrgang mit Coaching-Werkzeugen auseinander, wie beispielsweise dem aktiven Zuhören oder dem gezielten Nachfragen, um diese an der richtigen Stelle einsetzen und dem Kunden so seinen Weg zum Ziel ebnen zu können. Durch diese individuelle Betreuung gelingt es den Teilnehmern, ihre Kunden langfristig an einen körperlich aktiven und gesunden Lebensstil zu binden.

Alle Infos: Fitnesscoach

 

Literatur:

Rheinberg, F. (1997). Motivation (2. überarb. u. erw. Aufl.). Stuttgart: Kohlhammer.

Heckhausen, H. (1989). Motivation und Handeln. Berlin: Springer.

Middelkamp, J. Wolfhagen, P. & Steenbergen, J. (2013). Kundenbindung in Fitnessclubs. Praktische Hilfsmittel zur Kundenbindung für Manager. KB’s-Hertogen-bosch: BlackBox Publisher.