Mit dem „BSA-Personal-Trainer-Zertifikat“ neue Kundengruppen erschließen

Personal Trainer sind gefragt: Waren es früher meist Stars oder Profisportler, die einen Personal Trainer engagierten, sind es heute auch zunehmend Privatpersonen, Unternehmer und Führungskräfte, die auf die intensive Betreuung durch einen persönlichen Coach und Trainer setzen.

 

Mit dem „BSA-Personal-Trainer-Zertifikat“ neue Kundengruppen erschließen

Stetig steigendes Anforderungsprofil an zukünftige Personal Trainer

Von einem Personal Trainer wird erwartet, dass er/sie bei unterschiedlichen Rahmenbedingungen optimale Ergebnisse erzielen kann: ob beim Jogging morgens vor der Arbeit, beim Entspannungstraining in der Mittagspause oder beim Krafttraining nach Feierabend, im Studio oder zu Hause. Ein guter Personal Trainer ist daher ein Spezialist in zahlreichen Fachgebieten. Er/Sie kann eine langfristige individuelle Trainingssteuerung durchführen, die dem Kunden die gewünschten Erfolge bringt. Mit Fachkompetenzen in Ernährung und Mentalem Training unterstützt er die Kunden beim Erreichen ihrer Trainingsziele. Das Programm wird dabei individuell auf den Kunden abgestimmt, ständig optimiert und fortlaufend an die Bedürfnisse und den aktuellen Fortschritt des Kunden angepasst.

Zusätzlich benötigt ein Personal Trainer eine ausgeprägte Kommunikations- und Motivationsfähigkeit, um seine Kunden dauerhaft zu begeistern. Aufgrund der individuellen Wünsche und Zielsetzungen ihrer jeweiligen Kunden spezialisieren sich professionelle Personal Trainer, indem sie inhaltliche Schwerpunkte setzen. Wird in einem Fitness- oder Gesundheitsstudio Personal Training angeboten, so kann dadurch die Kundenbindung massiv gesteigert werden und zusätzliche Einnahmequellen sind möglich.

Das BSA-Personal-Trainer-Zertifikat schafft Vertrauen bei Interessenten sowie bei Kunden und bildet die Basis für den Geschäftserfolg als Personal Trainer.
 

Grundlage schaffen

Die angehenden Personal Trainer absolvieren zunächst die Basislehrgänge Fitnesstrainer/in-B-Lizenz, Existenzgründung und Fitnesscoach (oder Mentaltrainer/in-B-Lizenz). Der Lehrgang 'Existenzgründung' hat das Ziel, Teilnehmer in den Themen Selbstständigkeit und Unternehmensgründung zu qualifizieren. Ein 'Fitnesscoach' coacht Kunden hinsichtlich ihrer individuellen Entwicklung von Gesundheitszielen und der Umsetzung eines körperlich aktiven Lebensstils.

Individuell spezialisieren

Zu den drei festgelegten Basislehrgängen wählen die angehenden Personal Trainer mindestens zwei frei wählbare Lehrgänge zur individuellen Spezialisierungsrichtung. Dabei können zum Beispiel Spezialisierungen in Fitness- und Athletiktraining, Mentaler Fitness, Gesundheit oder Ernährungsberatung für Sportler bzw. zur Gewichtsreduzierung sein. Im Anschluss kann das „BSA-Personal-Trainer-Zertifikat“ beantragt werden.

Alle Infos unter www.bsa-akademie.de/pt