EMS-Training: Neue gesetzliche Regeln ab 2021

Elektromyostimulationstraining (EMS-Training) wird immer beliebter und ist längst als wirkungsvolle und zeitsparende Trainingsform in der deutschen Fitnessbranche etabliert. Um ein sicheres Training gewährleisten zu können, wird nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen ein Betreuungsschlüssel von 1 zu 1 bzw. 1 zu 2 im Verhältnis Trainer zu Kunde empfohlen. Dementsprechend hoch sind die Erwartungen der Kunden an eine intensive Betreuung und an eine erstklassige Trainerqualifikation.

 

Ab 2021: Neue gesetzliche Regeln für EMS-Trainerinnen und Trainer

Der Gesetzgeber hat daher neue Anforderungen an die Qualifikation von Fachkräften für EMS-Training gestellt. In der Strahlenschutzverordnung wurde u. a. festgelegt, dass nach dem 31. Dezember 2021 nur noch die Personen EMS-Training einsetzen dürfen, die nachweislich über die entsprechende Fachkunde (Artikel 4 § 4 NiSV*) verfügen.
 

Fachkundekompetenzen inklusive

Wer sich auf Dauer erfolgreich am EMS-Markt positionieren will, muss eine fundierte EMS-Qualifikation vorweisen können. Um EMS-Trainerin oder -Trainer zu werden, steht bei der BSA-Akademie ein Fernlehrgang mit zwei Tagen Präsenzphase zur Verfügung, in dem die gesetzlich geforderten Fachkundekompetenzen bereits enthalten sind. Zudem haben bereits qualifizierte EMS-Trainer mit der eintägigen Fortbildung die Möglichkeit, diese Fachkunde nachträglich zu erwerben bzw. nach mindestens 5 Jahren – wie vorgeschrieben – zu aktualisieren.

 

Lehrgang EMS-Trainer/in

Fortbildung EMS-Trainer/in

Erfüllt die Anforderungen zum Ersterwerb der Fachkunde EMF** gemäß NiSV* und zur Trainerqualifikation nach DIN 33961-5.

Erfüllt die Anforderungen zum Erwerb/zur Aktualisierung der Fachkunde EMF** gemäß NiSV* und zur Trainerqualifikation nach DIN 33961-5.

 

Bis 30. Juni vom Einführungspreis profitieren!

Teilnehmende profitieren bei Anmeldung bis zum 30. Juni 2020 von 20 % Einführungsrabatt.


* NiSV = Verordnung zum Schutz vor schädlichen Wirkungen nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen
** EMF = Elektromagnetische Felder (Niederfrequenz-, Gleichstrom- und Magnetfeldgeräte)