Anerkannter Abschluss

Erfolg durch Qualität – Staatlich geprüft und zugelassen

Für die Qualität der BSA-Lehrgänge bürgt nicht nur der hohe Anspruch, den wir selbst an uns stellen.
Neutrale und unabhängige Institutionen prüfen die BSA-Lehrgänge und bestätigen die hohe Qualität.

Fernunterricht ist eine Form der Weiterbildung, die staatlich geregelt ist und maximalen Verbraucherschutz gewährleistet. So prüft z. B. die Zentralstelle für Fernunterricht in Köln (ZFU) die inhaltliche Konzeption, die Lehrmaterialien, die verbraucherfreundliche Gestaltung der Verträge und die Werbeaussagen.

Damit können Sie sicher sein, dass das angestrebte Bildungsziel mit dem Lehrgang auch zu erreichen ist. Achten Sie deshalb bei der Wahl Ihres Bildungspartners auf den ZFU-Stempel.

Ihre Vorteile im Zukunftsmarkt

Zukunftsbrachen Fitness, Gesundheit und Prävention
Die Fitness- und Gesundheitsbranche gilt als eine der wenigen Wachstumsbranchen. Die Bedeutung von Gesundheitsförderung und damit von gesundheitsorientierten Bewegungsangeboten, Ernährungsangeboten und Entspannungsprogrammen wird in Zukunft weiter zunehmen und damit auch der Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Ein weiterer Vorteil: Persönlichen Dienstleistungen können nicht in Billiglohnländer verlagert werden, sondern müssen dort erbracht werden wo die Kunden sind. Und diese Kunden möchten immer länger fit, gesund und leistungsfähig bleiben und ihr Leben genießen. Trainings- und Beratungsangebote in den Bereichen Individualtraining/Fitness, Ernährung und Mentale Fitness/Stressmanagement leistet hier einen entscheidenden Beitrag und werden im Zuge der demografischen Entwicklungen und aufgrund des drohenden Fachkräftemangels auch für den Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) immer wichtiger.

Daten und Fakten zur Branche
Laut Eckdaten 2016 konnte die Fitness- und Gesundheitsbranche in Bezug auf die Mitgliederzahl einen neuen Höchststand vermelden. Der Anstieg von 9,08 Millionen auf 9,46 Millionen Trainierende innerhalb der Branche entspricht einer Steigerungsrate im Gesamtmarkt von 4,2 %. Die positive Entwicklung der Zukunftsbranche Prävention, Fitness und Gesundheit zeigt sich auch in der Erhöhung der Anlagenanzahl. Hier hat sich die Zahl der Fitness- und Gesundheits-Studios im Jahr 2015 von 8.026 auf nun insgesamt 8.332 Anlagen erhöht. Refit Kamberovic, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV), sieht die zukünftige Entwicklung der Fitness- und Gesundheitsbranche weiter positiv: „Die Nachfrage nach Mitgliedschaften in deutschen Fitness-Anlagen wächst seit dem Bestehen der Branche. Allein in den letzten zehn Jahren hat sich die Zahl der Mitglieder verdoppelt. Auch für die kommenden Jahre spricht alles dafür, dass sich die Mitglieder- und damit auch die Umsatzzahlen der Branche weiter steigern werden. Dies wird nach unseren Prognosen 2020 dazu führen, dass die 12 Mio.-Mitgliedergrenze überschritten wird.“ (Quelle: Eckdaten DSSV 2016).

Wissen und Fertigkeiten für die Berufspraxis
Mit BSA-Lehrgängen ist unter anderem die Vorbereitung auf die öffentlich-rechtliche Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) zum „Fitnessfachwirt IHK“ oder „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ möglich. Der besondere Vorteil an BSA-Lehrgängen ist dabei, dass die Teilnehmer nicht nur fit für ihre jeweilige Prüfung gemacht werden, sondern wichtiges Wissen und entscheidende Fertigkeiten für die berufliche Praxis als Fach- und Führungskraft erwerben.

Jetzt einsteigen – Chancen sichern
Wer jetzt in den Wachstumsmarkt einsteigt und am Ball bleibt, hat gute Chancen von der zukünftigen Entwicklung zu profitieren und sich ein zweites Standbein aufzubauen oder sogar eine neue berufliche Perspektive in einem interessanten Arbeitsgebiet zu erschließen.
Vertrauen Sie dabei auf die Qualität der staatlich geprüften und zugelassenen BSA-Lehrgänge mit denen Sie sich durch verschiedene Module schrittweise von der Basisqualifikation bis hin zur „Meisterstufe“ als Fachwirt qualifizieren können.