Mental Coach Online-Anmeldung

Sie sind in der Lage, mit Ihren Kunden Strategien zur gesundheitsfördernden Verhaltensänderung zu erarbeiten. In der Praxis setzen Sie diese in professionellen Coaching-Programmen für Einzelpersonen und Gruppen im gesundheits- und fitnessorientierten Kontext um.

Abschluss
Mental Coach
Anerkennung
Staatlich geprüft und zugelassen ZFU-Nr. 7104603
Dauer
3 Monate mit 3 Tagen Präsenzphase
Gebühr
898,00 € ( 1 Rate zu je 898,00 € ) oder monatlich 164,00 € ( 6 Raten; Gesamt: 984,00 € )
Prüfung
Zulassung
  • Teilnahme an der Präsenzphase
Art
  • Hausarbeit
Qualifikationsstufe
Stufe 3 Trainerregister; Aufbauqualifikation
Förderung
Es stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Downloads
Online-Anmeldung

Termine

Für die Qualifikationen der BSA-Akademie stehen jährlich viele hundert Termine an den Lehrganszentren in Deutschland (bundesweit) und Österreich zur Auswahl. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Termine des gewählten Lehrgangs.

Lehrgangsziel

Der Lehrgang „Mental Coach“ vermittelt umfangreiches Wissen und methodische Kernkompetenzen für das Coaching von Einzelpersonen und Gruppen. Die Teilnehmer können durch den Einsatz geeigneter Coaching-Methoden zielorientiert an Problemlösungen im Fitness- und Gesundheitsbereich arbeiten und lernen, wie sie ihren Umgang mit Menschen noch professioneller und ergebnisorientierter gestalten können. Im Mittelpunkt des Lehrgangs steht die Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten für den Einsatz von Coaching-Programmen im gesundheits- und fitnessorientierten Kontext.

Beschreibung

Im Rahmen des Lehrgangs „Mental Coach“ erwerben die Teilnehmer grundlegendes Wissen bezüglich der Strukturierung und Steuerung von Coaching-Prozessen. Sie beschäftigen sich mit zentralen Coaching-Techniken und erwerben vielschichtige, personenbezogene Coaching-Kompetenzen. Sie werden in die Lage versetzt, die Selbstständigkeit und die Motivation der Klienten im Umgang mit Verhaltensänderungen, Konflikten, Leistungszielen und Erwartungen zu fördern. Im Rahmen zahlreicher Praxisübungen werden die Teilnehmer befähigt, Coaching im Einzelunterricht, beispielsweise beim Personal-Training oder im Gruppenbereich, wie im betrieblichen Gesundheitsmanagement oder bei Kursen der Ernährungsberatung etc. erfolgreich einzusetzen. Hierzu erlernen sie Methoden zur Unterstützung beim Erkennen eigener Stärken als auch Blockaden sowie der effektiven Selbstkontrolle.

Zielgruppe/Vorbildung

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die ein umfangreiches und detailliertes Wissen zum zielorientierten Umgang mit Menschen erwerben möchten. Er eignet sich insbesondere für Personen, die im betrieblichen Gesundheitsmanagement oder Personal-Training tätig sind, sowie für Fitness-, Ernährungs-, Wellness- und Gesundheitstrainer/innen.

Die BSA-Basisqualifikation „Mentaltrainer/in-B-Lizenz“ oder „Gruppentrainer/in-B-Lizenz“ oder eine vergleichbare Vorbildung wird dringend empfohlen.

Lehrgangsinhalte

Eine detaillierte Übersicht der Lehrgangsinhalte können Sie sich hier verschaffen. Bei tiefergehenden Fragen berät Sie das BSA-Service-Center (servicecenter@bsa-akademie.de oder +49 681 6855 143) gerne persönlich und individuell.

  1. Was ist Coaching?
    • Anlässe und Ziele im Coaching
    • Abgrenzung des Coachings von anderen Konzepten
  2. Psychologische Hintergründe
    • Der verhaltenstheoretische Ansatz
    • Das kognitiv-behaviorale Mode
  3. Der Coach
    • Anforderungen
    • Aufgaben
  4. Die Wahrnehmung von Menschen - Fehler und Fallen
    • Wahrnehmen
    • Urteilen
  5. Ablauf und Gestaltung eines Coachings
    • Erstgespräch
    • Hauptphasen: Das GROW-Modell
  6. Methoden im Coaching
    • Effektiv fragen
    • Aktiv zuhören
  7. Schwierige Gesprächssituationen
    • Gesprächspausen
    • Der Klient möchte einen Rat

Empfohlene Weiterbildungen

(Ergänzend zu dem hier beschriebenen Lehrgang)