Lehrer/in für Prävention und Gesundheitsförderung Online-Anmeldung

Sie entwickeln Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung in den gesundheitsrelevanten Handlungsfeldern Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung/Entspannung und setzen diese erfolgreich um. Diese können auf einzelne Kunden oder auf Lebenswelten bezogen sein.

Abschluss
Lehrer/in für Prävention und Gesundheitsförderung
Anerkennung
Staatlich geprüft und zugelassen ZFU-Nr. 7204709
Dauer
12 Monate mit 23 Tagen Präsenzphase und 1 Tag Lehrerprüfung
Gebühr
5.496,00 € ( 4 Raten zu je 1.374,00 € ) oder monatlich 499,00 € ( 12 Raten; Gesamt: 5.988,00 € )
Prüfung
Zulassung
  • Teilnahme an den Präsenzphasen
  • eine Prüfung der Basisqualifikationen
  • zwei Prüfungen der Aufbauqualifikationen
Art
  • schriftliche, mündliche und praktische Prüfung
Zusatzinfo

Absolventen des Lehrgangs können auf Basis der DSSV-Sonderregelung Präventionskurse nach § 20 SGB V im Handlungsfeld Bewegung umsetzen. Der Lehrgang enthält eine Einweisung in die von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) bereits vorgeprüften und zertifizierten DSSV-Gesundheitsprogramme "Kraft Aktiv" und "Cardio-Fitness".

Qualifikationsstufe
Stufe 4 Trainerregister; Profiqualifikation
Erfüllt DIN-Norm 33961 (Stufe 4)
Downloads
Online-Anmeldung

Termine

Für die Qualifikationen der BSA-Akademie stehen jährlich viele hundert Termine an den Lehrganszentren in Deutschland (bundesweit) und Österreich zur Auswahl. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Termine des gewählten Lehrgangs.

Lehrgangsziel

Der Lehrgang „Lehrer/in für Prävention und Gesundheitsförderung“ qualifiziert die Teilnehmer zur Planung, Umsetzung und Überprüfung von Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung in den Handlungsfeldern körperliche Aktivität, Ernährung und Stressbewältigung/Entspannung. Sie werden dazu befähigt, sowohl einzelne Kunden als auch verschiedene Zielgruppen im Kontext ihrer alltäglichen Lebensumwelt zum Erhalt, zur Wiederherstellung oder zur Verbesserung ihrer Gesundheit professionell zu unterstützen.

Beschreibung

Der Lehrgang vermittelt den Teilnehmern Hintergrundwissen aus den Themengebieten Gesundheit, Medizin, Prävention und Gesundheitsförderung, Gesundheitspsychologie, Gesundheitssport, Ernährung und Entspannung. Ergänzend zu den theoretischen Kenntnissen erwerben sie praktische Kompetenzen, um gesundheitsförderliche Bewegungsprogramme unter Berücksichtigung der individuellen gesundheitlichen Ausgangssituation von Kunden wirksam zu gestalten. Die Teilnehmer lernen auch, Kunden bezüglich einer gesunderhaltenden Ernährungsweise individuell und bedarfsgerecht zu beraten. Ebenso lernen sie verschiedene Entspannungsmethoden kennen, um so einen wichtigen Beitrag zur individuellen Stressbewältigung leisten zu können. Der Erwerb von verschiedenen gesundheitspsychologischen Techniken ermöglicht ihnen, eine nachhaltig positive Veränderung des Lebensstils ihrer Kunden zu bewirken. Die Anleitung zur Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen in Lebenswelten, wie z. B. Programme zur Bewegungsförderung im Betrieb, in der KiTa/Schule oder Gemeinde, ist ebenfalls Bestandteil des Lehrgangs.

Der Lehrgang setzt sich aus den unten aufgeführten Einzellehrgängen zusammen.

Zielgruppe/Vorbildung

Der Lehrgang richtet sich an Interessenten, die in verschiedenen Einrichtungen, wie z. B. Fitness- und Gesundheitsanlage, Arztpraxis, Krankenhaus, Therapiezentrum, Apotheke, Sportverein, Betrieb oder öffentliche Einrichtung, tätig sind und gesundheitsfördernde Maßnahmen umsetzen wollen.

Für die Teilnahme an dem Lehrgang sind theoretische Vorkenntnisse und praktische Vorerfahrungen mit Bezug zu den einzelnen Themengebieten sinnvoll.

Lehrgangsinhalte

Eine detaillierte Übersicht der Lehrgangsinhalte können Sie sich hier verschaffen. Bei tiefergehenden Fragen berät Sie das BSA-Service-Center (servicecenter@bsa-akademie.de oder +49 681 6855 143) gerne persönlich und individuell.

Empfohlene Weiterbildungen

(Ergänzend zu dem hier beschriebenen Lehrgang)