Fitness Individualtraining

Leistungssport Body-Trainer/in Online-Anmeldung

Sie arbeiten mit leistungsorientierten Athleten, deren Ziele in der Optimierung der Muskelmasse sowie in der Minimierung des Körperfettanteils liegen. In diesem Kontext erstellen Sie periodisierte Krafttrainingspläne und geben zielgerichtete Empfehlungen zu Ernährung.

Abschluss
Leistungssport Body-Trainer/in
Anerkennung
Staatlich geprüft und zugelassen ZFU-Nr. 7168606
Dauer
3 Monate mit 2 Tagen Präsenzphase
Gebühr
496,00 € ( 1 Rate zu je 496,00 € ) oder monatlich 135,00 € ( 4 Raten; Gesamt: 540,00 € )
Prüfung
Zulassung
  • Teilnahme an der Präsenzphase
Art
  • Klausur
Qualifikationsstufe
Stufe 3 Trainerregister; Aufbauqualifikation
Erfüllt in Verbindung mit der Basisqualifikation DIN-Norm 33961 (Stufe 3)
Förderung
Es stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Downloads
Online-Anmeldung

Termine

Für die Qualifikationen der BSA-Akademie stehen jährlich viele hundert Termine an den Lehrgangszentren in Deutschland (bundesweit) und Österreich zur Auswahl. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Termine des gewählten Lehrgangs.

Lehrgangsziel

Der Lehrgang qualifiziert die Teilnehmer zur Betreuung leistungsorientierter Athleten, deren Ziele in einer Optimierung der Muskelmasse sowie in einer Minimierung des Körperfettanteils liegen. In diesem Kontext sind sie in der Lage, langfristig periodisierte Trainingspläne zum leistungsorientierten Muskelaufbautraining unter Berücksichtigung verschiedener Trainingsmethoden zu erstellen sowie eine differenzierte Übungsauswahl unter funktionell-anatomischen Aspekten zu treffen. Sie sprechen gezielte Ernährungsempfehlungen sowie Empfehlungen zu sinnvollen Nahrungsergänzungen aus.

Beschreibung

Auch wenn in der heutigen Zeit präventive Aspekte die primären Beweggründe für das Fitnesstraining darstellen, gibt es nach wie vor leistungsambitionierte Athleten, deren Trainingsziele vielmehr in einer Optimierung der Muskelmasse sowie in einer Minimierung des Körperfettanteils liegen. Zudem existieren nach wie vor Fitness-Studios, die sich auf das leistungsorientierte Muskelaufbautraining spezialisiert haben. Leistungssportliches Training grenzt sich jedoch deutlich vom fitness- und gesundheitsorientierten Training ab. Bedingt durch die zentrale Tendenz in Richtung Gesundheitssport ist das Angebot an qualifizierten Trainern für ein leistungsorientiertes Muskelaufbautraining jedoch eher gering, so dass ein Bedarf an Experten auf diesem Gebiet besteht. Der Lehrgang ermöglicht den Trainern durch den Erwerb grundlegender und spezifischer Fachkenntnisse in den Bereichen Muskelaufbautraining, Sporternährung und Nahrungsergänzungen, leistungsambitionierte Athleten im Hinblick auf eine Optimierung der Trainingseffekte sowie zur Überwindung von Leistungsplateaus im Rahmen der genetischen Grenzen optimal zu betreuen. Kenntnisse hinsichtlich Maßnahmen zur Verletzungsprophylaxe im leistungsorientierten Training sowie Strategien zur Dopingprävention runden den Lehrgang ab.

Zielgruppe/Vorbildung

Der Lehrgang richtet sich an Trainer, die ihre Kompetenzen im leistungsorientierten Muskelaufbautraining ausweiten, oder ihr eigenes Training/Ernährungsverhalten optimieren wollen.

Die BSA-Qualifikationen „Fitnesstrainer/in-B-Lizenz“ und „Ernährungstrainer/in-B-Lizenz“ oder vergleichbare Vorbildungen werden dringend empfohlen.

Lehrgangsinhalte

Eine detaillierte Übersicht der Lehrgangsinhalte können Sie sich hier verschaffen. Bei tiefergehenden Fragen berät Sie das BSA-Service-Center (servicecenter@bsa-akademie.de oder +49 681 6855 143) gerne persönlich und individuell.

  1. Physiologische Grundlagen - Muskelaufbauprozesse
    • Hypertrophieauslösende Faktoren
    • Hypertrophiemechanismen
  2. Trainingsmethodik im leistungsorientierten Muskelaufbautraining
    • Basistraining
    • Spezifische Trainingsmethoden
    • Periodisierungsstrategien
    • Organisationsformen
    • Differenzierte Übungsauswahl
  3. Ernährung im leistungsorientierten Muskelaufbautraining
    • Basisernährung
    • Ernährung in der Wettkampfvorbereitung
    • Ernährung nach Trainingsbelastungen
  4. Nahrungsergänzungen
    • Definition, Bedeutung und rechtliche Regelungen
    • Wirkungsmechanismen ausgewählter Nahrungsergänzungen
  5. Maßnahmen zur Verletzungsprophylaxe
    • Problematik Rumpfmuskulatur
    • Problematik Schultergelenk
    • Sehnenansatzreizungen und Muskelverletzungen
  6. Dopingprävention
    • Übergeordnete Maßnahmen
    • Individuelle Dopingprävention

Empfohlene Weiterbildungen

(Ergänzend zu dem hier beschriebenen Lehrgang)