Fitness Individualtraining

Athletiktrainer/in Leistungssport Online-Anmeldung

Sie entwickeln Trainingsprogramme für Leistungs- und Hochleistungssportler unterschiedlicher Sportarten auf der Basis des Phasenmodells des Athletiktrainings. Mit dieser Kompetenz positionieren Sie sich erfolgreich als Athletiktrainer im Netzwerk der professionellen Sportlerbetreuung.

Abschluss
Athletiktrainer/in Leistungssport
Anerkennung
Staatlich geprüft und zugelassen. ZFU-Nr. 7307516
Dauer
3 Tage Präsenzphase
Gebühr
898,00 € ( 1 Rate zu je 898,00 € ) oder monatlich 164,00 € ( 6 Raten; Gesamt: 984,00 € )
Prüfung
Zulassung
  • Teilnahme an der Präsenzphase
Art
  • Hausarbeit
Zusatzinfo

Wichtig: Die BSA-Qualifikation „Athletiktrainer/in“ ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Zusatzinfo: Werden die Lehrgänge „Athletiktrainer/in Leistungssport“ sowie „Athletiktrainer/in“ als Ergänzung zu dem Lehrgang „Lehrer/in für Fitness“ erfolgreich absolviert, erhält der Teilnehmer zusätzlich den Abschluss „Athletiktrainer/in-A-Lizenz“.

Qualifikationsstufe
Stufe 3 Trainerregister; Aufbauqualifikation
Förderung
Es stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Downloads
Online-Anmeldung

Termine

Für die Qualifikationen der BSA-Akademie stehen jährlich viele hundert Termine an den Lehrgangszentren in Deutschland (bundesweit) und Österreich zur Auswahl. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Termine des gewählten Lehrgangs.

Lehrgangsziel

Der Lehrgang qualifiziert die Teilnehmer, mithilfe des Phasenmodells des Athletiktrainings Trainingsmaßnahmen zur Korrektur von Bewegungs-, Stabilitäts- und Mobilitätsdefiziten, Trainingsmaßnahmen zur Verbesserung der funktionellen Belastbarkeit sowie Trainingsmaßnahmen zur Verbesserung der funktionellen Leistungsfähigkeit bei komplexen Bewegungshandlungen in das sportartübergreifende Athletiktraining sowie in die Wettkampfperiodisierung einer Sportart zu integrieren. Die Lehrgangsteilnehmer sind in der Lage, Trainingsprogramme für ein Athletiktraining im leistungssportlichen Kontext unterschiedlicher Sportarten zu entwickeln.

Beschreibung

Athletiktraining bildet im Leistungssport eine fundamentale Basis zur Verbesserung der Belastbarkeit der Athleten sowie zur Ausschöpfung der Leistungsressourcen und gilt daher als wichtige Ergänzung zum sportartspezifischen Training. Neben der erhöhten Leistungsfähigkeit der Sportler wird durch das Athletiktraining zudem eine Verletzungsprophylaxe erzielt und damit das für den Spitzensport immens wichtige Kapital „Sportlergesundheit“ geschützt. Diese Komponenten sollten den Ausschlag zur Implementierung eines Athletiktrainings in jedes ambitionierte Vereins- und Verbandstraining geben. Athletiktraining im Leistungssport ist sehr komplex. Ungeeignete Trainingsmaßnahmen zum falschen Zeitpunkt können die Entstehung von Verletzungen provozieren. Athletiktraining muss seine originäre Zielsetzung erfüllen und verletzungsprophylaktisch sowie leistungsfördernd wirken. Um diese Ziele zu erreichen, müssen die Trainingsmaßnahmen einer durchdachten Systematik folgen und zielgerichtet in das komplexe System der Wettkampfperiodisierung der jeweiligen Sportart eingegliedert werden. Der Lehrgang befähigt die Trainer zur Entwicklung und Umsetzung von zielgerichteten Trainingsprogrammen im Athletiktraining von Leistungssportlern, um die Forderung nach Spezialisten in diesem komplexen Themenfeld zu erfüllen.

Zielgruppe/Vorbildung

Der Lehrgang richtet sich an Trainer in Sportvereinen oder -verbänden, die ihre Kompetenzen im Athletiktraining des Leistungs- und Hochleistungssports ausweiten, sowie an Personal- und Fitnesstrainer, die professionell mit Leistungssportlern arbeiten wollen.

Die BSA-Qualifikation „Athletiktrainer/in“ ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Lehrgangsinhalte

Eine detaillierte Übersicht der Lehrgangsinhalte können Sie sich hier verschaffen. Bei tiefergehenden Fragen berät Sie das BSA-Service-Center (servicecenter@bsa-akademie.de oder +49 681 6855 143) gerne persönlich und individuell.

  1. Handlungsfeld Leistungssport
    • Begriffsbestimmungen, trainingstheoretische Grundlagen
  2. Das Phasenmodell des Athletiktrainings
    • Systematik der Phasen, Integration in die Wettkampfperiodisierung
  3. Korrektur von Bewegungsdefiziten
    • Ursachen, Korrekturübungen
  4. Trainingsprogramme
    • Beinachsenstabilität
    • Schulterstabilität
    • Rumpfstabilität und -mobilität
  5. Trainingsprogramme (Basis- und Leistungstraining)
    • komplexe Druck-, Zug-, Schlag- und
    • Wurfleistungen
    • Sprungleistungen
    • Sprintleistungen
  6. Crosstraining
    • Grundlagen, Trainingsprogramme
  7. Übertraining und Regeneration
    • Übertrainingssymptome und Gegenmaßnahmen, mehrdimensionales Dehnen, myofasziale Entspannung

Empfohlene Weiterbildungen

(Ergänzend zu dem hier beschriebenen Lehrgang)