Lehrer/in für Gruppentraining Online-Anmeldung

Sie unterrichten selbst als Kursleiter erfolgreich Gruppentrainingsangebote und sind des Weiteren mit Ihren breit gefächerten Kompetenzen dazu qualifiziert, die sportliche Leitung des Kursbereiches einer Fitness-, Freizeit- und Gesundheitseinrichtung zu übernehmen.

Abschluss
Lehrer/in für Gruppentraining
Anerkennung
Staatlich geprüft und zugelassen ZFU-Nr. 746498
Dauer
9 Monate mit 14 Tagen Präsenzphase 1 Tag Lehrerprüfung
Gebühr
2.596,00 € ( 4 Raten zu je 649,00 € ) oder monatlich 237,00 € ( 12 Raten; Gesamt: 2.844,00 € )
Prüfung
Zulassung

Teilnahme an den Präsenzphasen
Prüfungsleistung der Basisqualifikation
zwei Prüfungsleistungen der Aufbauqualifikationen

Art
  • schriftliche, praktische und mündliche Prüfung
Zusatzinfo

Absolventen dieses Lehrgangs erwerben nach Absolvieren eines frei wählbaren BSA-Kursleiterabschlusses zusätzlich die Profiqualifikation „Gruppentrainer/in-A-Lizenz“.

Qualifikationsstufe
Stufe 4 Trainerregister; Profiqualifikation
Erfüllt DIN-Norm 33961 (Stufe 4)
Förderung
Es stehen verschiedene Fördermöglichkeiten zur Verfügung.
Downloads
Online-Anmeldung

Termine

Für die Qualifikationen der BSA-Akademie stehen jährlich viele hundert Termine an den Lehrgangszentren in Deutschland (bundesweit) und Österreich zur Auswahl. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Termine des gewählten Lehrgangs.

Lehrgangsziel

Die Teilnehmer erwerben die Kompetenz ausdauer-, kraft- und gesundheitsorientierte Kursangebote sowie Pilatesprogramme eigenverantwortlich und zielgruppenorientiert zu planen. Durch diesen Lehrgang sind die Teilnehmer zudem in der Lage, qualitativ hochwertige, vielfältige und professionelle Gruppentrainingsangebote zu unterrichten und bei Bedarf Kunden zu korrigieren. Darüber hinaus qualifiziert der Lehrgang zur sportlichen Leitung des Kursbereichs in Fitness-, Freizeit- und Gesundheitsunternehmen.

Beschreibung

Der Lehrgang „Lehrer/in für Gruppentraining“ orientiert sich an dem Anforderungsprofil des zielorientierten, professionellen sportlichen Leiters für den Gruppentrainingsbereich einer Fitness-, Sport- und Gesundheitsanlage. Neben fundierten sportmedizinischen, gruppentrainingstheoretischen und praktischen Inhalten werden auch grundlegende sportpädagogische Fachkenntnisse geschult. Durch den Lehrgang erwerben die Teilnehmer die notwendigen Kompetenzen, um professionelle, qualitativ hochwertige und vielfältige Kurse im Gruppentrainingsbereich planen und durchführen zu können. Das Unterrichten verschiedener Kursangebote wie zum Beispiel Pilates (mit und ohne Kleingeräte), ausdauer-, kraft- und gesundheitsorientierter Angebote sowie Informationen zur Kurskonzeption und -koordination sind neben der allgemeinen und speziellen Didaktik/Methodik die Schwerpunkte dieser Profiqualifikation.

Der Lehrgang „Lehrer/in für Gruppentraining“ setzt sich aus den unten aufgeführten Einzellehrgängen zusammen.

Zielgruppe/Vorbildung

Der Lehrgang richtet sich an Interessenten, die nach einer umfassenden Qualifikation im Gruppentrainingsbereich suchen. Neben der professionellen Durchführung von Kursen streben sie die sportliche Leitung in Fitness- und Gesundheitszentren an. Praktische Erfahrungen in Form einer regelmäßigen Teilnahme an Basiskursen im Gruppentraining bzw. eine Tätigkeit in einer Fitnessanlage oder anderen verwandten Betätigungsfeldern werden vorausgesetzt.

Lehrgangsinhalte

Eine detaillierte Übersicht der Lehrgangsinhalte können Sie sich hier verschaffen. Bei tiefergehenden Fragen berät Sie das BSA-Service-Center (servicecenter@bsa-akademie.de oder +49 681 6855 143) gerne persönlich und individuell.

Empfohlene Weiterbildungen

(Ergänzend zu dem hier beschriebenen Lehrgang)