Praxisworkshop - Individuelle Ernährungsplanerstellung Online-Anmeldung

Egal für welche Ernährungsform, Zielgruppe oder Zielsetzung - Sie erstellen mit Ihren Kunden individuelle, bilanzierte Ernährungspläne zur Unterstützung einer erfolgreichen und nachhaltigen Ernährungsumstellung.

Abschluss
Praxisworkshop - Individuelle Ernährungsplanerstellung
Anerkennung
Teilnehmerzertifikat Praxisworkshop - Individuelle Ernährungsplanerstellung
Dauer
2 Tage Präsenzphase
Gebühr
448,00 € (inkl. Umsatzsteuer, netto 376,47 €)
Prüfung
Zulassung

keine

Art

keine

Zusatzinfo

Mitzubringen sind:

  • Nährwerttabelle (falls vorhanden)
  • Laptop mit Ernährungssoftware (Anwendung muss beherrscht werden; Netzkabel nicht vergessen!)
  • Die Ernährungssoftware muss folgende Funktionen erfüllen:
    • Übernehmen von Lebensmitteln/Getränken aus einer Datenbank in ein Eingabe-/Analysefeld
    • Berechnung der durchschnittlichen Energie-, Kohlenhydrat-, Fett- und Proteinmenge der in das Eingabe-/Analysefeld eingefügten Lebensmittel/Getränke
    • Datenbank (Lebensmittelliste)  z. B. basierend auf dem Bundeslebensmittelschlüssel
    • Software-Empfehlung: EBISlight ist eine Basis-Software für ca. 10 Euro, die den Lernzwecken im Workshop gute Dienste leistet (Informationen unter: www.nutrisurvey.de/ebispro/ebislight)


Auszug Lehrgangsmaterial "Praxisworkshop - Individuelle Ernährungsplanerstellung"

Qualifikationsstufe
Stufe 3 Trainerregister; Aufbauqualifikation
Downloads
Online-Anmeldung

Termine

Für die Qualifikationen der BSA-Akademie stehen jährlich viele hundert Termine an den Lehrganszentren in Deutschland (bundesweit) und Österreich zur Auswahl. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Termine des gewählten Lehrgangs.

Lehrgangsziel

Die Teilnehmer werden befähigt, ihre Ernährungsberatung – durch das Erstellen von bilanzierten Ernährungsplänen – effektiver und zielgerichteter zu gestalten, so dass die Kunden ein Gefühl für den Umgang mit der eigenen Ernährung entwickeln und später ihre Ernährung zunehmend selbst steuern können.

Beschreibung

Ernährungspläne stellen sinnvolle und interessante Maßnahmen im Rahmen der Ernährungsberatung dar. Perfekt erstellte Ernährungspläne sind abwechslungsreich in der Lebensmittel- und Speisenauswahl sowie weitestgehend an den individuellen Alltag anpassbar. Sie weisen den großen Vorteil auf, dass erste Erfolge rasch herbeigeführt und Ziele effektiv erreicht werden. Egal, ob vegetarische Ernährung, Mischkost oder ketogene Ernährung, egal, ob Sportler, Diabetiker oder Abnehmwillige – die Pläne können auf fast jede Ernährungsform, Zielgruppe und Zielsetzung ausgerichtet werden. Schwammige Aussagen wie „Man darf alles essen, aber in moderaten Mengen!“ werden in Ernährungsplänen in konkrete Mengen formuliert. Die Kunden erfahren explizit, wie viel Schokolade, Speiseeis, Nudeln, Eisbein etc. sie verzehren können. Somit werden „Sünden“ in Ernährungsplänen von vornherein berücksichtigt, so dass das Erreichen eines Ziels durchaus mit Genuss verbunden ist. Ernährungspläne können als Werkzeug in jedes Ernährungsberatungskonzept eingebettet werden.

Zielgruppe/Vorbildung

Dieser Workshop eignet sich für Personen,

  • die Ernährungspläne in die Betreuung von Kunden einbeziehen möchten.
  • deren Kunden mit Pauschalempfehlungen nicht zurecht kommen.
  • die ihre Basisernährungssoftware beherrschen und noch vielfältiger nutzen möchten.
  • die ihre handwerklichen Fähigkeiten optimieren bzw. perfektionieren möchten.
  • die ihre Beratungskonzepte effektiver und zielgerechter gestalten möchten.

Für die Teilnahme wird die Basisqualifikation „Ernährungstrainer/in-B-Lizenz“ oder eine vergleichbare
Vorbildung vorausgesetzt.

Lehrgangsinhalte

Eine detaillierte Übersicht der Lehrgangsinhalte können Sie sich hier verschaffen. Bei tiefergehenden Fragen berät Sie das BSA-Service-Center (servicecenter@bsa-akademie.de oder +49 681 6855 143) gerne persönlich und individuell.

  1. Nutzung der Vorteile bzw. Elimination der Nachteile bilanzierter Ernährungspläne
  2. Integration von bilanzierten Ernährungsplänen in Ernährungskonzepte
  3. Festlegung der Rahmenbedingungen: Berechnung individueller Referenzwerte für die Planung
  4. Ableitung von Big Point-Ernährungsplänen aus Ernährungsprotokollen
  5. Bilanzierung von 1-Tages-Plänen
  6. Bilanzierung von Schaukeldiäten aus 1-Tages-Plänen
  7. Bilanzierung von Baukastenernährungsplänen
  8. Bilanzierung von Schaukeldiäten aus Baukastenernährungsplänen