Führungskraft für Bäderbetriebe Online-Anmeldung

Mit der Prüfung zum/zur „Gepr. Meister/in für Bäderbetriebe“ weisen Sie Ihre umfassenden Kompetenzen als Führungskraft für die Leitung von Bäderbetrieben nach. Der BSA-Lehrgang bereitet Sie optimal auf die öffentlich-rechtliche Meister-Prüfung vor.

Abschluss
Führungskraft für Bäderbetriebe
Anerkennung
Staatlich geprüft und zugelassen ZFU-Nr. 566008
Dauer
12 Monate mit 30 Tagen Präsenzphase und 1 Tag Abschlussprüfung
Gebühr
5.994,00 € ( 6 Raten zu je 999,00 € ) oder monatlich 359,00 € ( 18 Raten; Gesamt: 6.462,00 € )
Prüfung
Zulassung
  • Teilnahme an den Präsenzphasen
  • Prüfungsleistungen der Einzelmodule
Art
  • Prüfungsleistung der Einzelmodule: jeweils Klausur
  • schriftliche und fachpraktische Abschlussprüfung
Zusatzinfo

Grundlage für Lehrgang und Meister-Prüfung ist die Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss „Gepr. Meister/in für Bäderbetriebe“. Die Zulassung zur Meister-Prüfung wird von der zuständigen Stelle der Bundesländer erteilt. Informationen: Verordnung

Hinweis: Um optimal auf die öffentlich-rechtliche Prüfung vorbereitet zu sein, empfiehlt sich die Planung der Präsenzphasen an dem gewünschten Prüfungstermin der zuständigen Stelle zu orientieren, so dass alle Präsenzphasen vorher absolviert werden. Informationen zur zuständigen Stelle des Saarlandes unter: www.saarland.de

Qualifikationsstufe
Meisterqualifikation
Bäderbetriebe (Vorbereitungslehrgang zum/zur „Gepr. Meister/in für Bäderbetriebe“)
Downloads
Online-Anmeldung

Termine

Für die Qualifikationen der BSA-Akademie stehen jährlich viele hundert Termine an den Lehrganszentren in Deutschland (bundesweit) und Österreich zur Auswahl. Hier erhalten Sie einen Überblick über die Termine des gewählten Lehrgangs.

Lehrgangsziel

Lehrgangsziel ist, die Teilnehmer systematisch auf die Prüfung zum/zur „Gepr. Meister/in für Bäderbetriebe“ vorzubereiten und die hierfür notwendigen Fertigkeiten und Kenntnisse gemäß der entsprechenden Verordnung zu vermitteln. Die Teilnehmer erwerben umfassende Kompetenzen, um die Aufgaben einer Führungskraft in leitender Funktion in Bäderbetrieben wahrnehmen zu können.

Beschreibung

Im BSA-Lehrgang „Führungskraft für Bäderbetriebe“ erwerben die Teilnehmer die erforderlichen Kompetenzen für die Leitung eines Bäderbetriebes. Führungskräfte für Bäderbetriebe sind für einen reibungslosen Ablauf im gesamten Bad, inklusive der Überwachung des Badebetriebes und der technischen Anlagen, für die Personalführung sowie für die Ausbildung von Nachwuchskräften verantwortlich. Sie optimieren Abläufe im Betrieb und beteiligen sich an Marketingkonzepten und an der Öffentlichkeitsarbeit. Sie organisieren den Service inklusive des Beschwerdemanagements. Im Bereich Bädertechnik sind sie verantwortlich für die Steuerung und Überwachung aller technischen Einrichtungen. Sie sind in der Lage, Schwimmunterricht, Sport-, Spiel- und Spaßangebote zu planen und durchzuführen. Im Bereich Rettung und Erste Hilfe sorgen sie dafür, dass direkte und professionelle Hilfe geleistet werden kann.

Beschäftigungsmöglichkeiten für eine Führungskraft bzw. für eine/n „Gepr. Meister/in für Bäderbetriebe“ bieten sich in öffentlichen und privaten Frei- und Hallenbädern, See- und Strandbädern, Freizeitbädern oder in medizinischen Bäderanlagen von Kureinrichtungen und Krankenhäusern. Fitness-/Wellnessclubs und Hotels mit Schwimmbereichen bieten weitere Tätigkeitsfelder.

Zielgruppe/Vorbildung

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die die Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung „Gepr. Meister/in für Bäderbetriebe“ erfüllen. Dies sind besonders Personen, die eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in den anerkannten Ausbildungsberufen Fachangestellter für Bäderbetriebe oder Schwimmmeistergehilfe und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis, die wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Meisters für Bäderbetriebe hat, nachweisen können.

Lehrgangsinhalte

Eine detaillierte Übersicht der Lehrgangsinhalte können Sie sich hier verschaffen. Bei tiefergehenden Fragen berät Sie das BSA-Service-Center (servicecenter@bsa-akademie.de oder +49 681 6855 143) gerne persönlich und individuell.

  1. Wirtschaftslehre
    • Grundlage der Volks- und Betriebswirtschaftslehre
    • Unternehmens-, Organisations- und Verwaltungsformen und ihre Zusammenschlüsse
    • Organisationen und Verbände der Wirtschaft
    • Verwaltungswirtschaftslehre
    • Betriebsorganisation
    • Organisations-, Informations- und Kommunikationstechniken in der Verwaltung
    • Kaufmännische Buchführung und
    • Kostenrechnung
    • Steuerliche Grundlagen
    • Investition und Finanzierung
    • Controlling
    • Prüfungsleistung Klausur
  2. Rechtslehre
    • Grundlage des Rechts
    • Bürgerliches Recht
    • Arbeits- und Sozialrecht
    • Strafrecht / Strafprozessrecht
    • Gesundheitsrecht
    • Umweltschutzrecht
    • Prüfungsleistung Klausur
  3. Zusammenarbeit im Betrieb
    • Personalmanagement
    • Grundlagen des menschlichen
    • Sozialverhaltens
    • Einflüsse der Führungskraft auf die
    • Zusammenarbeit im Betrieb
    • Motivation
    • Konflikte
    • Einflüsse des Betriebes auf das Sozialverhalten
    • Prüfungsleistung Klausur
  4. Mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen
    • Zahlensysteme und deren Aufbau
    • Einheitensysteme und Maßeinheiten
    • Eigenschaften und Verhalten fester, flüssiger und gasförmiger Stoffe
    • Energieformen, -umwandlung und -träger
    • Elektrischer Strom, Spannung und Widerstand
    • Chemische Elemente und Verbindungen, chemische und biologische Zustände und Reaktionen im Wasser
    • Längen-, Flächen- und Rauminhalte, Massen
    • Kraft, Arbeit, Leistung und Wirkungsgrad
    • Druck und Druckdifferenzen
    • Strömungsvorgänge, Druckflussmenge
    • Mischungsverhältnisse u. Dosiermenge
    • Prüfungsleistung Klausur
  5. Gesundheitslehre
    • Anatomische Nomenklatur, allgemeine Zell- und Gewebelehre
    • Bewegungssystem des Menschen
    • Anatomie und Physiologie Herz, Gefäßsystem, Blut, Atmungs-, Nerven- und Lymphsystem
    • Verdauung
    • Grundlagen einer bedarfsgerechten Ernährung
    • Temperaturregulation
    • Mikrobiologische Anforderungen zur Vermeidung von Infektionskrankheiten
    • Prüfungsleistung Klausur
  6. Bädertechnik
    • Schwimmbeckenwasseraufbereitung
    • Heizungsanlagen und System
    • Lüftungsanlagen
    • Wasserversorgung
    • Sanitäranlagen
    • Mess-, Steuer- und Regelanlagen
    • Umweltschutz und rationelle Energieversorgung
    • Prüfungsleistung Klausur
  7. Bäderbetrieb
    • Marketing
    • Verkauf und Service
    • Kommunikation
    • Beschwerdemanagement
    • Prüfungsleistung Klausur
  8. Schwimmen in Theorie und Praxis
    • Schwimmlehre (Bewegungsanalytische Aspekte)
    • Didaktisch-methodische Aspekte des Schwimmunterrichts
    • Schwimmlehre (Training und Wettkampf)
    • Prüfungsleistung Klausur
  9. Rettung in Theorie und Praxis
    • Rettungsschwimmen
    • Rettungsmaßnahmen bei Bade-, Boots- und Eisunfällen
    • Tod im Wasser
    • Rettungsgeräte für die Wasserrettung
    • Erste Hilfe und Wiederbelebung
    • Prüfungsleistung Klausur
  10. Ausbildungsleiter/in
    • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen
    • Ausbildung planen
    • Ausbildung vorbereiten
    • Mitwirkung bei der Einstellung von
    • Auszubildenden
    • Ausbildung durchführen
    • Ausbildung abschließen
    • Prüfungsleistung Klausur

Empfohlene Weiterbildungen

(Ergänzend zu dem hier beschriebenen Lehrgang)