„Aktiv leben nach Krebs“ - Kursprogramm

Von der Wissenschaft in die Praxis: Mit Hilfe dieses innovativen Kursprogrammes gelingt es, die wachsende Zielgruppe der ehemaligen Krebsbetroffenen als Kunden zu gewinnen.

„Aktiv leben nach Krebs“ ist achtwöchiges evidenzbasiertes Kursprogramm, das von der Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Kooperation mit dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg entwickelt wurde. Das Kursprogramm unterstützt Menschen nach überstandener Krebserkrankung beim Wiedereinstieg in ein körperlich aktives Leben, um so die Gesundheitssituation und die Lebensqualität zu verbessern. Im Mittelpunkt steht gesundheitsorientiertes gerätegestütztes Kraft- und Ausdauertraining unter qualifizierter Anleitung. Ergänzende Programminhalte sind praktische Entspannungseinheiten sowie verschiedene Gesundheitsvorträge aus den Themenbereichen Bewegung, Ernährung und Entspannung. Zudem erwerben die Kursteilnehmer Kompetenzen, wie sie gesundheitsorientiertes Fitnesstraining dauerhaft in ihren Lebensalltag integrieren können. Anbieter des Kursprogramms sind speziell qualifizierte gesundheitsorientierte Fitnesseinrichtungen.

Zur Durchführung von „Aktiv leben nach Krebs“ erhalten Sie ein direkt umsetzbares Kursprogramm. In dem Kurspaket enthalten ist u.a. ein Kursleitermanual mit allen Kurseinheiten, Gesundheitsvorträge in Form von Powerpoint-Präsentationen, ein Teilnehmer-Handout sowie zielgruppenspezifische Marketingtools. Eine zweitägige Kursleiterschulung, in der alle wichtigen Informationen zur Bewerbung und Umsetzung von „Aktiv leben nach Krebs“ praxisnah vermittelt werden, ist ebenfalls in dem Kurspaket enthalten.

Gerne beraten wir Sie persönlich:

Matthias Schömann-Finck

Matthias Schömann-Finck
Telefon: +49 681 6855-219
m-schoemann-finck@dhfpg-bsa.de

Für weitere Informationen besuchen Sie auch www.aktivlebennachkrebs.de