BSA Akademie

Geprüfte Qualität für Ihre Ausbildung!

BSA-Lehrgänge sind von der Prüfungskommission des Trainerregisters, zuständig für die Einstufung von Qualifikationen in der Fitness- und Gesundheitsbranche, einer entsprechenden Qualifikationsstufe zugeordnet.

Träger des Trainerregisters ist der Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheitsanlagen (DSSV e.V.).

Qualifikationsstufen

Die acht Qualifikationsstufen des Trainerregisters sind an den acht Stufen des Europäischen Qualifikationsrahmens (kurz EQR; im Original European Qualifications Framework, kurz EQF) angelehnt.

Die nationale Einführung des Europäischen Qualifikationsrahmens wird über den Deutschen Qualifikationsrahmen (kurz DQR) umgesetzt. Dieser soll die Besonderheiten des deutschen Bildungssystems berücksichtigen und zur angemessenen Bewertung und Vergleichbarkeit deutscher Qualifikationen in Europa beitragen.

Grundlagen der Qualifikationsstufen

Alle Angaben bezüglich der Qualifikationsstufen bei den einzelnen Lehrgängen in diesem Bildungsprogramm beziehen sich auf diese Grundlagen. Durch das modulare Lehrgangssystem der BSA-Akademie ist jeder einzelne Lehrgang, den Sie absolvieren, eine Investition in Ihre Zukunft, denn Sie können durch weitere Lehrgänge höhere Qualifikationsstufen erreichen.

Qualifikationen erfüllen die Anforderungen der DIN-Norm 33961

Die Qualifikationen der BSA-Akademie erfüllen die Anforderungen, der weltweit ersten demokratisch legitimierten DIN-Norm für Fitnessstudios: DIN-Norm 33961. DIN 33961 definiert Mindestanforderungen für Studios.
Weitere Informationen zur DIN-Norm 33961 finden Sie hier: www.bsa-zert.de