Trainer/in für Cardiofitness

Sie erstellen individuelle Ausdauertrainingsprogramme für unterschiedliche Zielsetzungen und verschiedene Zielgruppen. Durch eine umfassende Ausdauertrainingsplanung mit geeigneten Bewegungsformen helfen Sie Ihren Kunden, Fitness, Leistungsfähigkeit und Gesundheit zu verbessern.

ZFU zugelassenLehrgangsziel
Der Lehrgang „Trainer/in für Cardiofitness“ qualifiziert die Teilnehmer zur Durchführung einer differenzierten Trainingssteuerung im Ausdauer- bzw. Cardiotraining für Fitness- und Gesundheitssportler mit unterschiedlichen Zielsetzungen und unterschiedlichen Leistungsvoraussetzungen. Sie sind in der Lage, je nach Zielstellung des Kunden und unter Berücksichtigung des individuellen Leistungsniveaus, geeignete Ausdauertests zur individuellen Leistungsdiagnostik auszuwählen und durchzuführen. Des Weiteren treffen Sie auf der Basis der Testergebnisse gezielte Ableitungen für die Trainingsplanung des Ausdauer- bzw. Cardiotrainings. Sie erstellen unter Berücksichtigung geeigneter Trainingsmethoden, Bewegungs- bzw. Belastungsformen und Ansätze zur Intensitätssteuerung kurz-, mittel- und langfristige Ausdauertrainingspläne.

Qualifikationsstufe

  • Stufe 3 Trainerregister; Aufbauqualifikation
  • Erfüllt in Verbindung mit der Basisqualifikation DIN-Norm 33961 (Stufe 3)

Beschreibung
Cardiotraining nimmt aufgrund seiner vielfältigen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit, die körperliche Fitness und das Wohlbefinden in kommerziellen Fitness- und Gesundheitseinrichtungen einen großen Stellenwert ein. Ein gezieltes Ausdauertraining ist zudem eine geeignete Maßnahme zur Leistungsverbesserung im Sport, Beruf und Alltag. Im Kontext der Prävention und Gesundheitsförderung kommt dem Ausdauertraining eine bedeutende Rolle als zentrale Interventionsmaßnahme zur Vorbeugung von Zivilisationskrankheiten zu. Die zielgerichtete und individuelle Planung des Ausdauer- bzw. Cardiotrainings erfordert eine qualitativ hochwertige Qualifikation des Trainerpersonals, um den fachlichen und pädagogischen Anforderungen gerecht zu werden. Der Lehrgang „Trainer/in für Cardiofitness“ vermittelt den Teilnehmern die notwendigen theoretischen Grundlagen der Trainingssteuerung im fitness- und gesundheitsorientierten Ausdauertraining. Hinzu kommen fundierte praktische Kenntnisse zur Auswahl und Durchführung geeigneter Ausdauertests (Leistungsdiagnostik), zum korrekten Gerätehandling der Ausdauergeräte, zur Auswahl und Umsetzung der verschiedenen Ausdauertrainingsmethoden sowie zur individuellen Intensitätssteuerung.

Zielgruppe/Vorbildung
Der Lehrgang richtet sich an Interessenten, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich des Ausdauertrainings erweitern und vertiefen wollen, um ihre Kunden im Trainingsbereich umfassend zu betreuen.

BSA-Basisqualifikation "Fitnesstrainer/in-B-Lizenz" oder vergleichbare Vorbildung empfohlen.

Empfohlene Weiterbildungen
(Ergänzend zu dem hier beschriebenen Lehrgang)

Lehrgangsinhalte

  1. Einleitung

  2. Motorische Fähigkeit Ausdauer
    • Definition Ausdauer und Cardiofitness
    • Arten der Ausdauer
    • Bedeutung der allgemeinen aerob-dynamischen Ausdauer und ihre Bedeutung für das Fitness- und Gesundheitstraining
    • Maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max)
       
  3. Das Fünf-Stufenmodell der Trainingssteuerung im Ausdauertraining
    • Diagnose
    • Zielsetzung
    • Trainingsplanung
    • Trainingsdurchführung
    • Trainingsevaluation

  4. Leistungsdiagnostik – Ausgewählte Ausdauertests
    • Die Ermittlung der Ausdauerleistungsfähigkeit – Ergometrie
    • Testarten/Belastungsverfahren
    • Geeignete Ergometer für einen Ausdauertest
    • Das Fahrradergometer – Testgerät für Jeden?
    • Kontraindikationen
    • Testabbruchkriterien
    • Wesentliche Einflussgrößen auf das Ergometrieergebnis
    • Ausgewählte Fahrradergometertests
    • Ausgewählte Laufbandtests
    • Grundlagen der Laktatleistungsdiagnostik

  5. Die Wahl der richtigen Bewegungsform für das Ausdauertraining
    • Entscheidungskriterien für die Auswahl einer geeigneten Bewegungsform
    • Beliebtheit versus Effektivität – Welches Ausdauergerät bringt den besten Trainingserfolg
    • Geeignete Bewegungsformen für das Ausdauertraining im Gesundheitssport

  6. Die richtige Belastungsdosierung beim Ausdauertraining
    • Die maximale Herzfrequenz als Grundlage zur Berechnung der Belastungsintensität
    • Berechnung der Trainingsherzfrequenz nach dem Ansatz des ACSM – Prozent von Hfmax-Methode
    • Berechnung der Trainingsherzfrequenz nach dem Ansatz von Karvonen – Prozent von HfReserve-Methode
    • Berechnung der Trainingsherzfrequenz nach dem Ansatz des IPN
    • Polar „OwnZone®“
    • Belastungsgestaltung über das subjektive Anstrengungsempfinden – Die Borg-Skala

  7. Die Wahl der geeigneten Trainingsmethode für das Ausdauertraining
    • Die Dauermethode und ihre Varianten
    • Die Intervallmethoden
    • Die Wiederholungsmethode
    • Die Wettkampfmethode
    • Welche Methode für welche Zielgruppe bzw. für welche Zielsetzung

  8. Methodische Grundsätze des Ausdauertrainings
    • Allgemeine Grundlagen zur Belastungsgestaltung des Ausdauertrainings
    • Umsetzung der Trainingsprinzipien im Ausdauertraining
    • Trainingsbereiche im Ausdauersport
    • Zeitliche Planung des Ausdauertrainings in Zyklen

  9. Zielgruppenspezifische Ausdauertrainingsprogramme
    • Gesundheitsorientiertes Ausdauertraining
    • Fettstoffwechseltraining versus Training zur Körperfettreduktion

  10. Angebotsmöglichkeiten des Ausdauertrainings in Fitness- und Gesundheitseinrichtungen
    • Ergometertraining
    • Gruppentraining/Kursbereich
    • Outdoor-Training

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

Abschluss:Trainer/in für Cardiofitness
Anerkennung:Staatlich geprüft und zugelassen. ZFU-Nr. 729592
Kosten:798,00 € (1 Rate zu je 798,00 €) oder
monatlich 145,00 € (6 Raten; Gesamt: 870,00 €)
Dauer:3 Monate mit 3 Tagen Präsenzphase
Prüfung:

Zulassung:

  • Teilnahme an der Präsenzphase

Art:

  • Klausur